Flammen in Prohlis: Container-Brand greift auf Hochhaus über

Dresden - Großer Blaulicht-Einsatz in der Nacht zum Montag: Im Dresdner Stadtteil Prohlis griff der Brand eines Müllcontainers auf ein Wohnhaus über.

Die Feuerwehr musste in der Nacht zu einem Brand in Prohlis ausrücken.
Die Feuerwehr musste in der Nacht zu einem Brand in Prohlis ausrücken.  © xcitepress

Gegen 0.34 Uhr ging bei der Leitstelle in Dresden ein Notruf ein: Es wurde ein Brand in einem Wohnhochhaus an der Gamigstraße gemeldet.

Als die Einsatzkräfte der Stadtteilfeuerwehr eintraf, stand direkt an der Außenwand des Hauses ein Container im Vollbrand.

Da es durch das Feuer zu einer starken Hitzeinwirkung gekommen war, waren die Scheiben des dahinterliegenden Geschäftes zersplittert. Dadurch hatten die Flammen ein leichtes Spiel und konnten auf die Räumlichkeiten übergreifen.

Dresden: Kellerbrand löst Feuerwehreinsatz aus: War es Brandstiftung?
Dresden Feuerwehreinsatz Kellerbrand löst Feuerwehreinsatz aus: War es Brandstiftung?

Unter Atemschutz bekämpfte ein Teil der Feuerwehrleute den Brand zunächst von außen mit einem Strahlrohr.

"Weitere Trupps gingen in das Gebäude vor und unterstützten die Brandbekämpfung von innen", erklärt Pressesprecher Michael Klahre in einer Mitteilung am Montagvormittag.

An einem Hochhaus brannte zunächst ein Müllcontainer, dann griffen die Flammen auch auf das Wohngebäude über.
An einem Hochhaus brannte zunächst ein Müllcontainer, dann griffen die Flammen auch auf das Wohngebäude über.  © xcitepress

Im Erdgeschoss und in der ersten Etage hatte sich bereits Rauch ausgebreitet.

Dieser wurde mithilfe von speziellen Belüftungsgeräten entfernt.

Glücklicherweise konnten die Feuerwehrleute verhindern, dass sich der Brand weiter ausbreitete.

Verletzt wurde zudem niemand.

Im Einsatz waren insgesamt 53 Kräfte der Feuer- und Rettungswachen Striesen, Löbtau und Altstadt, der B-Dienst, der U-Dienst sowie die Stadtteilfeuerwehr Lockwitz.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Ursache des Feuers aufgenommen.

Titelfoto: xcitepress

Mehr zum Thema Dresden Feuerwehreinsatz: