Am Dienstag geht der Rechtsstreit weiter: Hausbesuch bei Böhmermanns Bienenmann

Meißen - Ein Rechtsstreit machte ihn bundesweit bekannt: Imker Rico Heinzig (49) aus Diera-Zehren.

Imker Rico Heinzig (49) bei der Schwarmkontrolle.
Imker Rico Heinzig (49) bei der Schwarmkontrolle.  © Norbert Neumann

Auf Vorwürfe von Jan Böhmermann (43) im ZDF konterte er pfiffig mit "Beewashing Honig". Dabei geriet das Wichtigste in den Hintergrund: seine Bienen.

Früher war Heinzig Tourismus-Unternehmer in Dresden: tagsüber im Büro, abends auf Partys.

Die Leidenschaft für Bienen begann unverhofft. "2009 hatte ich ein Schlüsselerlebnis, als ich Agrarwirt Sepp Holzer in Österreich besuchte. Von da an wollte ich unbedingt selbst einen Bauernhof haben."

Dresden: Vorverkauf gestartet: Hellerau tanzt gegen finanzielle Sorgen an!
Dresden Kultur & Leute Vorverkauf gestartet: Hellerau tanzt gegen finanzielle Sorgen an!

Er kaufte ein 50 Hektar großes Weingut-Idyll im Meißner Hinterland.

Die ersten beiden Bienenstöcke sollten seine Streuobstwiesen bestäuben, das nötige Imkerwissen eignete er sich autodidaktisch an.

Vor idyllischer Elbkulisse: Hier werden die Patenschaftsvölker bewirtschaftet.
Vor idyllischer Elbkulisse: Hier werden die Patenschaftsvölker bewirtschaftet.  © Norbert Neumann

Sachsen-Imker Rico Heinzig: "Den Bienen muss es gutgehen"

Frisch aus der Wabe schmeckt der Honig am besten.
Frisch aus der Wabe schmeckt der Honig am besten.  © Norbert Neumann

Heute bewirtschaftet er über 200 Bienenstöcke, erntet bis zu sieben Tonnen Honig pro Jahr. Alles nach Bio-Standards: "Bio-Imkern ist mit mehr Aufwand und Kosten verbunden. Aber für mich ist das ist eine Prinzipienfrage."

Daher lässt Heinzig das Wachs für die Mittelwände der Honigrahmen aus eigenem Biowachs herstellen, verwendet ausschließlich Biozucker als Beifutter und setzt bei der Bekämpfung der Varroamilbe auf organische Säuren.

Und natürlich spritzt er die Pflanzen (Apfel, Pflaume, Birne, Kirsche, Pfirsich, Weißdorn, Robinie) nicht, lässt wilden Pflanzen (Kornblumen, Klee, Löwenzahn, Wein, Efeu) freien Lauf.

Dresden: Lokal im Weingut ist nur ein Genuss auf Zeit!
Dresden Kultur & Leute Lokal im Weingut ist nur ein Genuss auf Zeit!

Heinzig ist überzeugt: "Den Bienen muss es gutgehen, sie brauchen genügend Tracht, Wasser und ein möglichst emissions- und pestizidfreies Umfeld."

Ob die Drohnenlarven von Milben befallen sind? Aufatmen - dieser Stock ist gesund.
Ob die Drohnenlarven von Milben befallen sind? Aufatmen - dieser Stock ist gesund.  © Norbert Neumann

Rechtsstreit mit Jan Böhmermann geht in die nächste Runde

Die Stöcke seiner Honigbienen (Art: Buckfast, Carnica) sind auf Standorte von Riesa bis Dresden stets elbnah verteilt, werden persönlich von ihm und Kollege Jens Ardelt (57) kontrolliert. Am liebsten ganz ohne Imkeranzug. "Das geht natürlich nur bei den ruhigen, sanftmütigen Völkern und ist von der Königin abhängig."

Am Dienstag geht der Rechtsstreit vor dem Oberlandesgericht Dresden übrigens in die nächste Instanz. Wahrscheinlich muss TV-Star Jan Böhmermann, der seine Persönlichkeitsrechte durch Heinzigs Honigkonter verletzt sah, persönlich erscheinen. Es bleibt spannend ...

Titelfoto: Norbert Neumann

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute: