Hier wird am Freitag die zweite Eröffnung gefeiert!

Dresden - Vor drei Wochen öffnete nach langer Umbauphase und Sanierung das Pumpenhaus Dresden an der Marienbrücke. Zum ersten Probelauf kamen mehrere hundert Gäste, nahmen die neue Eventlocation dankbar an. Nun wird Teil 2 der Eröffnung gefeiert.

Manuel Klötzer (36, li) und Philip Grundmann (26) an der Bar im Vorraum des (neuen) Alten Pumpenhauses
Manuel Klötzer (36, li) und Philip Grundmann (26) an der Bar im Vorraum des (neuen) Alten Pumpenhauses  © Norbert Neumann

Am 7. September staunten die Macher des neuen Pumpenhauses nicht schlecht, als sich schon vor Mitternacht eine Schlange am Einlass bildete. Es war der Zuspruch, den sich die Betreiber Phillip Grundmann (26) und Manuel Klötzer (36) erhofften. "Vielen Dank für die erste Nacht! Wir haben unser 'Opening' auf zwei Veranstaltungen verteilt, weil es immer schwierig ist, dass beim ersten Mal alles glatt läuft. Neue Strukturen, neue Wege, die ersten Bewährungsproben der Einbauten und und und."

Beim Probelauf konnten unter anderem manche Toilettenanlagen dem regen Zuspruch nicht ganz standhalten, sie streikten. "Das tat der Party zum Glück keinen Abbruch. Und nun wurde auch das Problem gelöst", so Grundmann.

Zum Opening Teil 2 hat er den Thüringer DJ und Live-Act Mathias Kaden gebucht. Er tourt durch die ganze Welt, ist aber auch in Dresden kein Unbekannter, hat hier nach etlichen Auftritten viele Fans.

Dresden: Autor Mario Sempf zeigt Dresdens dunkle Seite
Dresden Kultur & Leute Autor Mario Sempf zeigt Dresdens dunkle Seite

Am Freitag, 23 Uhr, geht es los. An den Reglern auch das Techno-Duo Raumakustik. Eintritt bis Mitternacht 8 Euro, danach 10 Euro.

Techno Produzent und DJ Mathias Kaden.
Techno Produzent und DJ Mathias Kaden.  © Chris Gonz Photographie

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute: