Zum Wiehern! Prinz eröffnet neue Vinothek im Pferdestall

Meißen - Im ehemaligen Pferdestall von Schloss Proschwitz hat am Sonntag Winzer Georg Prinz zur Lippe (64) seine neue Vinothek eröffnet. Nach mehr als dreijähriger Planungs- und Bauphase komplettiert ein Paradies für Weinliebhaber nun das Schloss-Ensemble.

Das Paar der Weine: Winzer Georg Prinz zur Lippe (63) und seine Prinzessin Alexandra zur Lippe (57) lieben's edel.
Das Paar der Weine: Winzer Georg Prinz zur Lippe (63) und seine Prinzessin Alexandra zur Lippe (57) lieben's edel.  © Eric Münch

Die Vinothek wurde im Reitpferdestall des barocken, denkmalgeschützten Dienerhauses mit Uhrenturm eingerichtet.

Bei der Restaurierung wurden rund 250 qm Fläche inklusive des Fundaments saniert, außerdem alle Medien, Decken und Fußböden erneuert.

"Wir haben in erster Linie historische Baustoffe aus der Region verwendet", so Alexandra Prinzessin zur Lippe (58).

Dresden: Sachsens Helden! Feuerwehr Dresden aus dem Katastrophengebiet zurück
Dresden Feuerwehreinsatz Sachsens Helden! Feuerwehr Dresden aus dem Katastrophengebiet zurück

So wurden unter anderem die Klosterziegelsteine für den Boden in Graupzig bei Nossen hergestellt. Sandsteinarbeiten und Baluster wurden von der Bauhütte Schubert in Dresden ausgeführt. Die Eichenregale stammen aus Meißen, die Türen aus Baruth.

Gusseiserne Säulen, gewölbte Decken - das alles erinnert noch an den früheren Verwendungszweck der neuen Vinothek.
Gusseiserne Säulen, gewölbte Decken - das alles erinnert noch an den früheren Verwendungszweck der neuen Vinothek.  © Eric Münch
So süffig können Pferdeställe sein: Wo einst gewiehert wurde, wird jetzt Proschwitz Wein geschlürft.
So süffig können Pferdeställe sein: Wo einst gewiehert wurde, wird jetzt Proschwitz Wein geschlürft.  © Eric Münch

Neu angebaut wird derzeit noch ein rund 60 qm großer Flaschenweinkeller, in dem dann ab Mitte September die Wein-Vorräte lagern. Das Weingut investierte rund 380.000 Euro in das Projekt.

Titelfoto: Eric Münch

Mehr zum Thema Dresden Kultur & Leute: