Emmanuel Macron in Dresden: Erste Details zum Präsidenten-Besuch

Dresden - Im zweiten Anlauf soll es jetzt endlich klappen.

Emmanuel Macron (46) und seine Frau Brigitte (71) besuchen am Montag Dresden.
Emmanuel Macron (46) und seine Frau Brigitte (71) besuchen am Montag Dresden.  © picture alliance/dpa

Nachdem Frankreichs Präsident Emmanuel Macron (46) seinen Besuch in Dresden im vergangenen Jahr noch kurzfristig absagen musste, startet er nun am Montag einen zweiten Versuch. Am Mittwoch wurden neue Details bekannt.

So sollten Anwohner und Touristen mittags in Moritzburg die Augen offenhalten. Dort trifft sich Macron mit Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (49, CDU) zum Essen.

Auch eine Zusammenkunft mit deutschen und französischen Jugendlichen sowie Bauern und Winzern ist geplant. Anschließend geht es ins Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme (IPMS) in Klotzsche.

Dresden: Bei der Queer Pride in Dresden geht's nicht nur um gute Laune
Dresden Lokal Bei der Queer Pride in Dresden geht's nicht nur um gute Laune

Das große Highlight der Stippvisite soll - wie auch schon im vergangenen Jahr angedacht - eine Rede an die europäische Jugend vor der Frauenkirche sein.

Für Macron geht es weiter nach Münster

Vor der Frauenkirche wird der französische Präsident eine Rede halten.
Vor der Frauenkirche wird der französische Präsident eine Rede halten.  © imago/imagebroker

Etwa 16.45 Uhr werden die Gäste auf dem Neumarkt erwartet. Dort wird für junge Menschen schon zuvor einiges geboten.

Ab 14.30 Uhr startet der Einlass für das "Fête de l'Europe", ein Musikfest, bei dem unter anderem Künstler wie Clueso, Elif und Alle Farben auftreten werden.

Gegen 20 Uhr wird Macron dann noch im Taschenbergpalais ein Abendessen für geladene Gäste geben, bevor es am nächsten Morgen weiter nach Münster geht.

Titelfoto: Bildmontage: picture alliance/dpa, IMAGO/imagebroker

Mehr zum Thema Dresden Lokal: