Die meisten Freibäder haben schon zu: Doch hier wartet Abkühlung zum Sommer-Comeback

Dresden/Pirna - Der Sommer geht in die Verlängerung! 
Das Wasser der Kiesgrube bei Pirna ist noch etwa 18 Grad warm - das muss reichen!
Das Wasser der Kiesgrube bei Pirna ist noch etwa 18 Grad warm - das muss reichen!  © Daniel Förster

Am heutigen Sonntag und die nächsten Tage werden sich die Temperaturen um die 30 Grad Marke bewegen. Wir verraten Euch, wo Ihr jetzt noch mal in die Fluten springen könnt, um Euch abzukühlen.

Die Aussichten für Sonnenanbeter sind fantastisch. Der Meteorologe Jens Oehmichen (52) vom Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Leipzig berichtet: 

"Das Wetter bleibt die kommenden Tage bis etwa Donnerstag beinahe ungestört spätsommerlich schön, wir haben ruhiges Hochdruckwetter."

Dresden: Im Großen Garten: Erste Eichen sind in die Baumschule gezogen
Dresden Lokal Im Großen Garten: Erste Eichen sind in die Baumschule gezogen

Die Temperaturen in Dresden erreichen am Sonntag 27 Grad Celsius, am Montag bis zu 30 Grad. 

"Der Dienstag ist mit 32 Grad der wahrscheinlich wärmste Tag. Ab Mittwoch wird es wieder kühler, mit Niederschlag ist wohl erst ab Donnerstag zu rechnen", sagt Oehmichen.

Das Ehepaar Albrecht aus Lohmen genoss auf der Wiese oberhalb des Sees ein Sonnenbad.
Das Ehepaar Albrecht aus Lohmen genoss auf der Wiese oberhalb des Sees ein Sonnenbad.  © Daniel Förster

Hallenbäder in Dresden wieder offen

Lotta, Laura und Lisa aus Dresden planschten gestern vergnügt am Ufer der Kiesgrube Birkwitz-Pratzschwitz bei Pirna.
Lotta, Laura und Lisa aus Dresden planschten gestern vergnügt am Ufer der Kiesgrube Birkwitz-Pratzschwitz bei Pirna.  © Daniel Förster

Ein Jammer, dass Dresden bereits die Freibadsaison beendet hat (die Hallenbäder sind nun wieder geöffnet). Trotzdem muss keiner Angst haben, dass es keine Gelegenheiten zum Abkühlen mehr gibt. 

Auf Badegäste freut man sich weiterhin am Mittelteich in Moritzburg, an der Talsperre Malter und am Baggersee Birkwitz-Pratzschwitz. Der Badesee Kötitz in Coswig hat die nächsten Tage auch noch geöffnet.

Das Freibad des Pirnaer Geibeltbades bläst am heutigen Sonntag zum Saison-Halali. Bis 19 Uhr kann man dort noch in die Fluten springen.In der Lausitz kennen die Badeseen keine "Öffnungszeiten". 

Dresden: Vorm EM-Knaller: Wie schottisch ist eigentlich Dresden?
Dresden Lokal Vorm EM-Knaller: Wie schottisch ist eigentlich Dresden?

Bereits am Sonnabend nutzten hunderte Menschen das schöne Wetter, um sich am Bärwalder See, am Partwitzer See und am Senftenberger See zu sonnen und noch ein paar Züge zu schwimmen.

Titelfoto: Daniel Förster

Mehr zum Thema Dresden Lokal: