Ford-Fahrerin (83) durchbricht Zaun und kracht gegen Mauer

Dresden - Am Donnerstagmittag krachte eine Rentnerin in Klotzsche frontal gegen eine Mauer. Ein Mann wurde dabei verletzt.

Der Ford Focus durchbrach einen Zaun und kollidierte mit einer Mauer.
Der Ford Focus durchbrach einen Zaun und kollidierte mit einer Mauer.  © Roland Halkasch

Wie die Polizeidirektion Dresden gegenüber TAG24 mitteilte, ereignete sich der Unfall gegen 11.40 Uhr an der Boltenhagener Straße im Stadtteil Klotzsche.

Nahe der Kreuzung Dörnichtweg prallte der Ford Focus gegen eine Mauer.

Die 83-jährige Fahrerin wollte zuvor nach rechts auf die Boltenhagener Straße abbiegen.

Dacia und Mitsubishi krachen zusammen: Beide Fahrerinnen verletzt
Dresden Unfall Dacia und Mitsubishi krachen zusammen: Beide Fahrerinnen verletzt

Dabei geriet ihr Wagen ins Schleudern, durchbrach einen Zaun und kollidierte anschließend mit der Mauer.

Die Ford-Fahrerin selbst blieb unverletzt, ihr 90 Jahre alter Beifahrer zog sich jedoch leichte Verletzungen zu. Der Rettungsdienst behandelte den Mann vor Ort.

Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf circa 14.000 Euro ein.

Polizei und Rettungsdienst waren vor Ort im Einsatz.
Polizei und Rettungsdienst waren vor Ort im Einsatz.  © Roland Halkasch

Warum die Frau die Kontrolle über das Auto verlor, ist noch unklar.

Der Verkehrsunfalldienst der Polizei ermittelt nun zur Unfallursache.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Unfall: