Schwerer Frontalcrash auf der B172 in Pirna: Fünf Schwerverletzte und zwei Totalschäden!

Pirna - Am Freitagabend kam es auf der B172 zwischen Pirna-Sonnenstein und Pirna-Krietzschwitz zu einem gravierenden Verkehrsunfall, bei dem fünf Menschen schwer verletzt wurden.

Warum die 79-jährige Fahrerin des Mercedes die Kontrolle verlor und ungebremst in den Gegenverkehr prallte, ist bislang unklar.
Warum die 79-jährige Fahrerin des Mercedes die Kontrolle verlor und ungebremst in den Gegenverkehr prallte, ist bislang unklar.  © Daniel Förster

Wie die Polizei auf TAG24-Nachfrage bestätigte, fuhr die Fahrerin eines Mercedes (79) gegen 19 Uhr mit ihrem Ehemann (78) aus Richtung Struppen in Richtung Königstein auf der B172, als sie aus bisher ungeklärten Gründen auf Höhe des Ortes Kleinebenheit auf die Gegenfahrbahn geriet.

Dort prallte das Auto des Ehepaars ungebremst frontal mit einem VW Golf zusammen, in welchem sich drei Menschen (62, 68, 81) befanden. Der Mercedes mit Dresdner Kennzeichen landete daraufhin im Straßengraben.

Die Insassen des VW Golf wurden schwerverletzt in das nahegelegene Klinikum Pirna sowie in das Krankenhaus Friedrichstadt gebracht. Die 79-jährige Fahrerin des Mercedes wurde gemeinsam mit ihrem Ehemann, beide ebenfalls schwer verletzt, in das Uniklinikum Dresden gebracht.

Unfall in Dresden: Renault fährt sich im Gleisbett fest
Dresden Unfall Unfall in Dresden: Renault fährt sich im Gleisbett fest

Neben fünf Rettungswagen, einem Notarzt und dem Organisatorischen Leiter Rettungsdienst des DRKs waren Einheiten der Feuerwehr Königstein, Struppen sowie der Hauptwache Pirna im Einsatz. Brandschützer sicherten den Unfallort ab. Die Feuerwehr Struppen und Pirna leuchtete die Umgebung mit einer Drehleiter aus, um die Unfallaufnahme der Polizei zu erleichtern.

Aufgrund der Dunkelheit leuchtete die Feuerwehr den Unfallort aus, damit die Polizei jedes Detail aufnehmen konnte.
Aufgrund der Dunkelheit leuchtete die Feuerwehr den Unfallort aus, damit die Polizei jedes Detail aufnehmen konnte.  © Daniel Förster

Der entstandene Schaden konnten bislang nicht beziffert werden, die beiden Fahrzeuge nahmen jedoch Totalschaden. Die B172 war zwischen 19.10 und 21.26 Uhr vollständig gesperrt.

Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Titelfoto: Daniel Förster

Mehr zum Thema Dresden Unfall: