Auf dem Striezelmarkt geht's auch um die ausgefallene Wurst

Dresden - Keine Frage, der Striezelmarkt hat einige kulinarische Leckerbissen zu bieten. Neben allerlei Süßkram gibt es auch für Freunde deftiger Speisen Auswahl ohne Ende. Einige Stände locken dabei mit besonderen Kreationen, abseits klassischer Wurstwaren.

Der Striezelmarkt lockt mit allerlei kulinarischen Köstlichkeiten.
Der Striezelmarkt lockt mit allerlei kulinarischen Köstlichkeiten.  © Norbert Neumann

Gourmetkoch Mario Pattis (54) überlegte sich für die Marktbesucher etwas "Gans Besonderes". "Wir wollten uns von den anderen abheben", sagt der Küchenchef, der seine Gäste eigentlich im Restaurant "e-Vitrum" in der Gläsernen Manufaktur verwöhnt.

In Zusammenarbeit mit der Dresdner Fleischerei Schulze entstand die gänzlich ungewöhnliche Gänsebratwurst.

Das Besondere: Die Fleischmasse wird mit Rotkohl und Gänsesoße verfeinert, die fertige Wurst im Kräuter-Bäckerbrötchen samt Preiselbeersenf serviert.

Zwei Millionen Besucher, 140.000 Liter Glühwein! Striezelmarkt-Händler happy
Weihnachtsmärkte Dresden Zwei Millionen Besucher, 140.000 Liter Glühwein! Striezelmarkt-Händler happy

Mit der Eigenkreation (Preis: 5 Euro) landeten Pattis und sein Team einen echten Verkaufsschlager, wie er sagt.

Mario (54) und Katrin Pattis (53) verteilen "Gans" besondere Bratwurst.
Mario (54) und Katrin Pattis (53) verteilen "Gans" besondere Bratwurst.  © Norbert Neumann

Wahrlich keine Neuheit, aber einen echten Wurst-Klassiker gibt es am "Platzhirsch": Die Meterbratwurst

Der halbe Meter Wurst ist ein Urgestein auf dem Striezelmarkt. Rebecca (20) vom "Platzhirsch" versorgt die Besucher.
Der halbe Meter Wurst ist ein Urgestein auf dem Striezelmarkt. Rebecca (20) vom "Platzhirsch" versorgt die Besucher.  © Norbert Neumann
Katrin Weiß-Hantsche (56) ließ sich die "Pfefferkuchenleberwurst" ganz allein einfallen.
Katrin Weiß-Hantsche (56) ließ sich die "Pfefferkuchenleberwurst" ganz allein einfallen.  © Norbert Neumann

Auch die Pfefferkuchenleberwurst von Katrin Weiß-Hantsche (56) verkauft sich wie geschnitten Brot. Zwar wird die ungewöhnlich weihnachtliche Schöpfung im Glas statt im Backwerk angeboten, dennoch ist sie ein Highlight in Sachen Feinkost für drei Euro.

Der Chefin der "Dresdner Hütte" kam die Idee zur Wurst mit Würze während der covidbedingten Auszeit 2021. "Für nächstes Jahr habe ich bereits eine neue Idee." Was, verrät sie aber noch nicht.

Keine Neuheit, aber einen echten Wurst-Klassiker gibt’s am "Platzhirsch": Die Meterbratwurst (7 Euro) nach Thüringer Art wird dort bereits seit 1998 verkauft.

Glühwein, Riesenrad, Aprés-Ski: Diese Weihnachtsmärkte gehen in die Verlängerung
Weihnachtsmärkte Dresden Glühwein, Riesenrad, Aprés-Ski: Diese Weihnachtsmärkte gehen in die Verlängerung

Die Rezeptur, seither unverändert, lockt noch immer zahlreiche Besucher an die Hütte von Heiko Meyer (60): "Wir empfehlen dazu Original Bautz'ner Senf." Wer will, kriegt aber auch Ketchup dazu. Ist ja eigentlich auch wurscht ...

Titelfoto: Norbert Neumann

Mehr zum Thema Weihnachtsmärkte Dresden: