Zurück aus der Babypause: Susanne Schöne sagt wieder das Wetter an

München/Dresden - Nach nur 14 Wochen Babypause kehrt Susanne Schöne (38) zurück ins Scheinwerferlicht.

Wetterfee Susanne Schöne (38) bringt Kind und Job frühzeitig unter einen Hut.
Wetterfee Susanne Schöne (38) bringt Kind und Job frühzeitig unter einen Hut.  © privat

Ab Donnerstag wird sie bei Sat.1 wieder Regen und Sonnenschein anmoderieren - "pünktlich zur besten Sendezeit um kurz vor 20.15 Uhr, direkt im Anschluss an die Nachrichten", freut sie sich schon.

Denn: "Auch wenn es schön ist, 100 Prozent Mama zu sein, vermisse ich meinen Job und die Abwechslung", erzählt die gebürtige Dresdnerin

So wollte sie von Anfang an schnell zurück in ihren Beruf. Auch, weil sie Sohnemann Eneo Aristides (2 Monate) in guten Händen weiß. Schöne: "Der Papa steht bereit und freut sich sehr auf die Papa-Sohn-Zeit."

Dresden: Sprengung mitten in der Nacht: Zigaretten-Automat komplett zerstört
Dresden Crime Sprengung mitten in der Nacht: Zigaretten-Automat komplett zerstört

Trotzdem möchte sie künftig kürzertreten. "Zu meinem TV-Job werde ich auch wieder Veranstaltungen moderieren [...]. Hier werde ich als Mama aber deutlich mehr selektieren als vorher", sagt die Wetterfee

Und: "Ich bin zwar vielleicht mal ein oder zwei Tage unterwegs, dann aber auch wieder lange Zeit am Stück nur für den kleinen Mann da."

Titelfoto: privat

Mehr zum Thema Dresden: