Nackte Pimmel-Protzer tanzen beim Schlagermove Frauen an

Hamburg - Eine Gruppe von Männern hat beim Hamburger Schlagermove nackt Frauen angetanzt und belästigt.

Polizisten stoppten die nackten Männer auf dem Schlagermove in Hamburg.
Polizisten stoppten die nackten Männer auf dem Schlagermove in Hamburg.  © Lenthe-Medien/Wessling

Lediglich mit einer Bauchtasche bekleidet, sollen sie sich auf dem Heiligengeistfeld Frauen angenähert und sie zum Tanz aufgefordert haben, bestätigte die Polizei am Montag.

Dabei zeigten sie nach TAG24 vorliegenden Augenzeugenberichten auch ihre Penisse. Dazu hatten sie ihre Bauchtaschen je mit einem Loch präpariert.

Nachdem Polizeibeamte die Männer aufgefordert hatten, sich anzuziehen, hätten diese ihre mitgebrachten Hosen wieder angezogen. Gegen sie wird nun wegen Verdachts von Erregung öffentlichen Ärgernisses ermittelt.

SEK-Einsatz in Hamburg: Frau mit Messer und Machete bewaffnet
Hamburg Crime SEK-Einsatz in Hamburg: Frau mit Messer und Machete bewaffnet

Der Veranstalter des Schlagermoves verurteilte das Verhalten der Männer aufs Schärfste.

"Der Schlagermove ist eine friedlich-fröhliche Veranstaltung, die für ein gemeinsames Feiern von Jung und Alt steht und dies in bunten Kostümen. Solch ein absolutes menschliches Fehlverhalten ist nicht nachvollziehbar und findet beim Schlagermove keinerlei Duldung", hieß es in einer Stellungnahme, die dem Hamburger Abendblatt vorliegt.

Die Männer packten einfach ihre Penisse aus.
Die Männer packten einfach ihre Penisse aus.  © Lenthe-Medien/Wessling

Am Rande des von knapp 400.000 Menschen besuchten Schlagermoves gab es auch einen rassistischen Vorfall. Um die 50 Leute skandierten zu "L'amour toujours" von Gigi D'Agostino (56) "Ausländer raus", acht zeigten den Hitlergruß. Der Staatsschutz ermittelt.

Titelfoto: Lenthe-Medien/Wessling

Mehr zum Thema Hamburg Crime: