Tatort Fußballplatz: "Lässt dir von einem fetten N**er in den Arsch f***en!"

Zörbig - Mit verschiedensten Kampagnen versuchen DFB und Landesverbände neue Schiedsrichter zu akquirieren. Gar nicht so einfach bei verbalen und körperlichen Entgleisungen, die auf Fußballplätzen leider keine Seltenheit mehr sind und immer heftiger geschehen.

Fabian Stegner lässt sich seinen Schiedsrichter-Job auch von unter der Gürtellinie agierenden Fans nicht vermiesen.
Fabian Stegner lässt sich seinen Schiedsrichter-Job auch von unter der Gürtellinie agierenden Fans nicht vermiesen.  © MDR/Moritz Kracht

"Schiri, wir wissen, wo dein Auto steht" - wahrscheinlich jeder Fußballliebhaber kennt diesen Spruch. Vielleicht ertappt man sich kurz beim Schmunzeln über diesen Satz. Doch er ist einer von zahlreichen verbalen und immer häufiger auch körperlichen Verfehlungen, die sich Spieler, Trainer und vermehrt auch Zuschauer leisten.

Besonders in den unteren Ligen werden immer wieder Übergriffe aufs Schiedsrichtergespann dokumentiert.

Das Team von "MDR exactly" hat den Unparteiischen im Rahmen des Landesklasse-Spiels vom Zörbiger FC gegen den TSV Blau-Weiß Brehna über die Schultern geschaut und das Geschehen abseits des Platzes im Blick behalten.

Horror-Tat nach Abpfiff! Polizei eröffnet Feuer auf Fußballer
Fußball Horror-Tat nach Abpfiff! Polizei eröffnet Feuer auf Fußballer

Fabian Stegner leitet seit 15 Jahren Fußballspiele, darf diesmal nicht nur Derby, sondern auch Spitzenspiel der Landesklasse Sachsen-Anhalt 6 um den Aufstieg pfeifen. Dass er überhaupt auf dem Platz steht, ist alles andere als selbstverständlich.

Gewalt gegen Schiedsrichter: "Hat genau den Richtigen getroffen. Leider zu wenig ..."

Volker Westhaus kümmert sich beim Thüringer Fußball-Verband um Sonderberichte.
Volker Westhaus kümmert sich beim Thüringer Fußball-Verband um Sonderberichte.  © MDR/Jana Maier

Vor einem halben Jahr wurde er bei einem Match in Halle angegriffen, nachdem er die fünfte Rote Karte zückte. "In dem Moment habe ich nur noch reagiert und bin gerannt. Ich bin wirklich gerannt, weil ich gesehen habe, fuck, jetzt bricht's", sagt er dem MDR.

Er wird von einem Spieler mit der Faust geschlagen, getreten, landet in der Notaufnahme. Seinen Job, für den er eine zweistellige Aufwandsentschädigung bekommt, will er sich dennoch nicht kaputtmachen lassen.

Auf Facebook wird die Attacke kommentiert, stellenweise sogar gefeiert, da es sich um den "linksversifften Sohn" von SPD-Bundestagsmitglied Ralf Stegner (64) handele. "Hat also genau den Richtigen getroffen. Leider zu wenig ..."

Abschied nach nur einer Saison: Mitgründer Mats Hummels verlässt seine Baller League!
Fußball Abschied nach nur einer Saison: Mitgründer Mats Hummels verlässt seine Baller League!

Sonderberichte, darunter zu verbalen oder gewalttätigen Auseinandersetzungen, landen beim Thüringer Fußball-Verband auf dem Tisch von Volker Westhaus, der aus einem Schreiben die Worte eines Fans an einen Linienrichter vorliest: "Du winkst eine Scheiße zurecht. Du lässt dir doch von einem fetten N**er in den Arsch f***en, du Schw*chtel."

Mit solchen Äußerungen seien natürlich "sämtliche Grenzen überschritten", stellt Westhaus klar. Der betroffene Verein war zuvor schon mehrmals mit Diskriminierungen seiner Fans aufgefallen, musste eine Strafe von 1500 Euro zahlen.

Die ganze "exactly"-Folge zeigt der MDR am Mittwoch ab 20.45 Uhr. Schon jetzt gibt's sie in der Mediathek.

Titelfoto: MDR/Moritz Kracht

Mehr zum Thema Fußball: