Operierte Brüste und Sex: Mademoiselle Nicolette gibt diesen Tipp

Koblenz - Comedian und Influencerin Mademoiselle Nicolette (34) wandte sich mit dem ersten "Dirty Donnerstag" des neuen Jahres an ihre Follower - wie üblich ging es bei dem Instagram-Event um Liebe, Partnerschaft, Erotik und Sex. Unter anderem sprach die Koblenzerin dabei über operierte Brüste - ein Thema, mit dem sie sich ohne Frage auskennt.

Mademoiselle Nicolette (34) ist eine erfolgreiche Comedian und Influencerin - ihr "Dirty Donnerstag" ist ebenso berühmt wie berüchtigt.
Mademoiselle Nicolette (34) ist eine erfolgreiche Comedian und Influencerin - ihr "Dirty Donnerstag" ist ebenso berühmt wie berüchtigt.  © Screenshot/Instagram/nicolette.vlogt

Mit hörbar nasaler Stimme wies Mademoiselle Nicolette am gestrigen Donnerstagmittag beim Beginn der Instagram-Storys jedoch zunächst darauf hin, dass eine Krankheit sie erwischt habe.

"Nichtsdestotrotz, ich wünsche Euch allen ein wunderschönes Jahr 2023", fügte die 34-Jährige hinzu. Sie ergänzte, dass sie ihren Fans neben den üblichen Neujahrswünschen insbesondere "richtig, richtig viel Liebe" wünsche.

Danach wandte sich die Influencerin wie bei dem Format üblich den Fragen ihrer Follower zu. "Ich kann Euch nicht in ein neues Jahr starten lassen, ohne dass ich Euch aus der Krise helfe", bemerkte die Koblenzerin, bevor sie den "Dirty Donnerstag" startete.

Als Schwangere auf Tinder daten? Influencerin gibt Frau diesen Rat
Mademoiselle Nicolette Als Schwangere auf Tinder daten? Influencerin gibt Frau diesen Rat

Unter anderem las sie dabei die folgende Frage einer Frau vor: "Liebe Nicolette, finden Männer gemachte beziehungsweise operiere Brüste abturnend und sagt man das vor dem 'Schengele Mengele'?" - der Begriff am Ende der Frage ist ein Codewort für Geschlechtsverkehr.

Mademoiselle Nicolette nahm sich Zeit für die Erwiderung. "Also es gibt ja nicht 'die' Männer und 'die' Frauen, die einen bestimmten Geschmack haben, und das ist ja auch gut. Ich denke, dass wir da alle individuell sind und das ist auch schön so", gab sie zunächst zu bedenken.

Danach bezog sie die Frage auf sich: "Ich würde mich wahrscheinlich vor dem Sex nicht über meine Brüste unterhalten, und ich würde auch jetzt niemanden fragen, ob er das schön findet oder nicht an mir", unterstrich die 34-Jährige.

Mademoiselle Nicolette kennt sich in jedem Fall mit gemachten Brüsten aus

Hörbar erkältet wandte sich Mademoiselle Nicolette am gestrigen Donnerstagmittag in ihren Instagram-Storys an ihre rund 273.000 Follower.
Hörbar erkältet wandte sich Mademoiselle Nicolette am gestrigen Donnerstagmittag in ihren Instagram-Storys an ihre rund 273.000 Follower.  © Screenshot/Instagram/nicolette.vlogt

Tatsächlich ist die Influencerin durchaus die richtige Ansprechpartnerin, wenn es um "gemachte" Brüste geht - Mademoiselle Nicolette hat schon mehrere schönheitschirurgische Eingriffe an sich vornehmen lassen und spricht auf Instagram sehr offen über dieses Thema.

In ihre Antwort auf die Frage ihres Fans streute sie daher auch ein, dass sich bislang noch keiner ihrer Partner über ihre Oberweite beschwert habe. Diese Frage sei auch "irgendwie nie gestellt" worden.

"Die sollte sich auch nicht stellen", betonte Mademoiselle Nicolette am Ende ihrer Erwiderung. "Macht das, worauf ihr Lust habt bei Eurem Körper, nicht weil es jemand anderem gefällt", schloss die Influencerin das Thema ab.

Wenn der Mann ein Sex-Muffel ist: Influencerin gibt diesen Rat
Mademoiselle Nicolette Wenn der Mann ein Sex-Muffel ist: Influencerin gibt diesen Rat

Es folgten noch einige andere Fan-Fragen und die dazu gehörenden Antworten der 34-Jährigen, doch es waren merklich weniger als beim "Dirty Donnerstag" üblich.

Der Grund war die Erkrankung der Koblenzerin. Mit den Worten "Sorry für den kurzen Donnerstag, aber ich glaube, ich muss mich mal gerade hinlegen", brach sie das Instagram-Event ab.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram/nicolette.vlogt

Mehr zum Thema Mademoiselle Nicolette: