Ohne Kennzeichen und auf dem Dach liegend: Weißer Hyundai stellt Polizei zunächst vor ein Rätsel

Saalfeld - Nach einem Verkehrsunfall bei Dittersdorf (Saale-Orla-Kreis) ermittelt die Polizei gegen den Fahrer.

Laut Polizeiangaben ist der Unfallhergang bislang unbekannt. (Symbolbild)
Laut Polizeiangaben ist der Unfallhergang bislang unbekannt. (Symbolbild)  © Friso Gentsch/dpa

Wie die Polizei am Montag mitteilte, wurde am Freitag gegen 22.30 Uhr auf einem Feld neben der Landstraße zwischen Dittersdorf und Dragendorf ein weißer Hyundai festgestellt. "Ein Unfall!", dürften sich die Beamten sicherlich gedacht haben.

Doch weder im Auto noch in unmittelbarer Nähe befanden sich Personen. Das Warndreieck war den Angaben zufolge zwar aufgestellt, die Kennzeichen am Hyundai jedoch abmontiert.

Da die Polizei von einem Unfall ausging, bei dem sich der Fahrer möglicherweise verletzt haben könnte, suchten sie den Unfallbereich weiträumig ab. Auch ein Fährtenhund kam dabei zum Einsatz. Die Suche blieb jedoch erfolglos.

Streit in Straßenbahn eskaliert: Täter tritt sein Opfer bewusstlos
Erfurt Streit in Straßenbahn eskaliert: Täter tritt sein Opfer bewusstlos

Schließlich führten die polizeilichen Ermittlungen zur Fahrzeug-Halterin. Die gab jedoch an, nicht gefahren zu sein. Den Hyundai habe sie einem Bekannten überlassen.

Wie die Polizei weiter mitteilte, blieb dieser Bekannte nach ersten Erkenntnissen unverletzt. Gegen den Fahrer laufen Ermittlungen. Ob er die Kennzeichen abmontiert hat, dazu machte die Polizei auf Nachfrage von TAG24 keine Angaben.

Da Details zum Unfallhergang sowie weitere Hintergründe nicht bekannt sind, bittet die Polizei, Zeugen, die Hinweise geben können, sich bei der Polizei in Schleiz unter der Telefonnummer 03663/431-0 zu melden.

Titelfoto: Friso Gentsch/dpa

Mehr zum Thema Erfurt Crime: