Olympiasiegerin Stephanie Beckert bringt in Erfurter Klinikum ihr erstes Kind zur Welt

Erfurt - Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Stephanie Beckert (35) hat im Erfurter Helios Klinikum ihr erstes Kind zur Welt gebracht.

Die kleine Kimberly kam am vergangenen Donnerstag zur Welt.
Die kleine Kimberly kam am vergangenen Donnerstag zur Welt.  © Helios Klinikum Erfurt

Wie das Klinikum am Montag mitteilte, kam "Kimberly" am vergangenen Donnerstag (30. November) zur Welt. Mit 3305 Gramm und einer Größe von 48 Zentimetern sei sie der ganze Stolz ihrer Eltern Stephanie Beckert und Philipp Weßling.

"Ursprünglicher Termin war der 28. November. Genau an dem Tag ging es los mit den Wehen. Jetzt freue ich mich auf zu Hause und auf die neue, aufregende Erfahrung mit der Kleinen", sagte die ehemalige Eisschnellläuferin laut Mitteilung.

2010 sicherte sich die in Erfurt geborene Beckert bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver (Kanada) zweimal Silber.

Missbrauch am Theater Erfurt: Wer jetzt die Prüfung der Vorwürfe übernimmt
Erfurt Kultur & Leute Missbrauch am Theater Erfurt: Wer jetzt die Prüfung der Vorwürfe übernimmt

Zudem gelang ihr mit der Mannschaft der Gold-Coup. Laut Klinikum zeigte sie ihre Vorfreude darauf, ihre Tochter in allen Lebenslagen zu unterstützen - insbesondere bei sportlichen Aktivitäten.

Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Stephanie Beckert (35, r.) mit Nachwuchs und Mann.
Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Stephanie Beckert (35, r.) mit Nachwuchs und Mann.  © Helios Klinikum

"Wir hoffen, dass Kimberly eines Tages in unsere Fußstapfen tritt und ihre eigenen Erfolge feiert. Wir werden sie jedoch in allen Bestrebungen fördern und unterstützen", so die Olympiasiegerin.

Titelfoto: Helios Klinikum Erfurt

Mehr zum Thema Erfurt Kultur & Leute: