Tödlicher Unfall im Westend: Polizei sucht dringend Zeugen!

Frankfurt am Main - Eine 60-jährige Radfahrerin starb im Frankfurter Westend nach der Kollision mit einer geöffneten Autotür: Die Polizei hofft nun auf Hinweise von Zeugen.

Die schwer verletzte Frau wurde vom Rettungswagen ins Krankenhaus, starb dort aber am heutigen Vormittag. (Symbolbild)
Die schwer verletzte Frau wurde vom Rettungswagen ins Krankenhaus, starb dort aber am heutigen Vormittag. (Symbolbild)  © dpa/Frank Rumpenhorst

Ein Sprecher der Frankfurter Polizei schildert das Geschehen folgendermaßen: Die 60-Jährige fuhr gegen 17.45 Uhr mit ihrem Fahrrad auf der Radfahrspur der Mainzer Landstraße.

Zu diesem Zeitpunkt öffnete der 31 Jahre alte Fahrer eines Mercedes, der in einer Parkbucht der Mainzer Landstraße parkte, seine Fahrertür. Dadurch kollidierte die Radfahrerin mit der Tür und stürzte.

Wie der Polizeisprecher weiter schilderte, zog sich die Frau durch den Sturz sehr schwere Kopfverletzungen zu. Sie wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Dort starb sie aber im Verlauf des heutigen Vormittags.

Frankfurt: Auf Mega-Fläche: Beliebte Mode-Kette plant weltweit größte Filiale in Deutschland
Frankfurt am Main Auf Mega-Fläche: Beliebte Mode-Kette plant weltweit größte Filiale in Deutschland

Der Mercedes-Fahrer hatte einen Schock erlitten und musste ebenfalls medizinisch versorgt werden.

Die Ermittlungen zur Unfallursache und zum genauen Hergang, zu denen auch ein Sachverständiger hinzugezogen wurde, dauern an.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei weitere mögliche Zeugen, sich unter der Telefonnummer 069/755-11300 bei den zuständigen Beamten zu melden.

Titelfoto: Bild-Montage: dpa/Frank Rumpenhorst, ZDF/Forschungsgruppe Wahlen

Mehr zum Thema Frankfurt am Main: