Stromausfall in Frankfurt: Zwei komplette Stadtteile betroffen

Frankfurt am Main - Ein großflächiger Stromausfall sorgte am gestrigen Mittwochabend für Aufregung in Frankfurt am Main.

Der Frankfurter Energieversorger Mainova arbeitete mit Hochdruck daran, den Stromausfall zu beenden.
Der Frankfurter Energieversorger Mainova arbeitete mit Hochdruck daran, den Stromausfall zu beenden.  © 5VISION.NEWS

Der Blackout traf die Stadtteile Preungesheim und Eckenheim, wie der Energieversorger Mainova über den Social-Media-Dienst "X" mitteilte.

Über die Warn-App NINA wurde ebenfalls ein Hinweis verschickt: Die betroffenen Anwohner wurden ermahnt, ihr Verhalten im Straßenverkehr "den Verhältnissen" anzupassen.

Ebenso sollten die Menschen in Frankfurt-Eckenheim und Frankfurt-Preungesheim ihren "Stromverbrauch über Akkus und Batterien" auf das Nötigste reduzieren.

Frankfurt: Friedliche Party und Bahn-Ärger bei der Abreise: So verlief das Fan-Fest in Frankfurt
Frankfurt Lokal Friedliche Party und Bahn-Ärger bei der Abreise: So verlief das Fan-Fest in Frankfurt

"Informieren Sie Ihre Nachbarn und leisten Sie bei Bedarf Hilfe", wurden den Betroffenen auch nahegelegt. Zudem hieß es, dass an einigen zentralen Punkten in den Stadtteilen Notfall-Meldestellen durch Einsatzfahrzeuge eingerichtet worden seien.

Am späten Mittwochabend gab Mainova über "X" dann Entwarnung. Zunächst hieß es, dass der Strom in Teilen von Preungesheim und Eckenheim wieder da sei. Kurz darauf konnte der Energieversorger dann vermelden, dass der Stromausfall "vollständig behoben" sei.

Titelfoto: 5VISION.NEWS

Mehr zum Thema Frankfurt Lokal: