Überfall auf Kiosk: Polizei sucht Zeugen

Hamburg - Ein bislang unbekannter Täter hat am Donnerstag im Hamburger Stadtteil Lurup einen Kiosk überfallen. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Polizisten am Tatort, dem "Udis Kiosk & Backshop" in der Straße "Ackerstieg" im Stadtteil Lurup.
Polizisten am Tatort, dem "Udis Kiosk & Backshop" in der Straße "Ackerstieg" im Stadtteil Lurup.  © Christoph Seemann/Hamburg News

Der Täter soll nach bisherigem Ermittlungsstand am Donnerstagnachmittag gegen 16.40 Uhr den Kiosk in der Straße "Ackerstieg" betreten und unter vorgehaltener Schusswaffe Bargeld gefordert haben.

Nach der Übergabe eines niedrigen Geldbetrags durch den 31-jährigen Kioskbesitzer flüchtete der Täter in bisher unbekannte Richtung. Auch die sofort eingeleitete Fahndung mit einem Spürhund und dem Polizeihubschrauber "Libelle" blieb ohne Erfolg.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

Polizei mit Hammer und Molotow-Cocktail bedroht: Wohnung von niedergeschossenem Mann durchsucht
Hamburg Crime Polizei mit Hammer und Molotow-Cocktail bedroht: Wohnung von niedergeschossenem Mann durchsucht
  • männlich
  • 20 - 30 Jahre alt
  • 1,75 - 1,80 Meter groß
  • schlanke Figur
  • dunklerer Hauttyp, nicht Schwarz
  • bekleidet mit dunkler Sportjacke mit Steppnähten in Form eines Karomusters und dunkler, langer Sporthose
  • dunkel maskiert

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu dem Täter geben können oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040/4286-56789 oder einer Polizeidienststelle zu melden.

Titelfoto: Christoph Seemann/HamburgNews

Mehr zum Thema Hamburg Crime: