Bereits 700 Vorbestellungen für 49-Euro-Ticket in Hamburg

Hamburg – Bereits 700 neue Kunden im Hamburger Verkehrsverbund haben innerhalb der ersten 24 Stunden die Möglichkeit genutzt, ein Deutschland-Ticket vorzubestellen – obwohl der Starttermin noch gar nicht feststeht.

Die neuen HVV-Tickets können ab sofort vorbestellt werden.
Die neuen HVV-Tickets können ab sofort vorbestellt werden.  © Georg Wendt/dpa

Der HVV rechne mit deutlich steigenden Zahlen, wenn der genaue Start des 49-Euro-Tickets näher rücke, sagte eine Sprecherin auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur.

Der HVV hatte am Donnerstag mitgeteilt, dass das neue Ticket ab sofort online vorbestellt werden könne.

Laut Bundesverkehrsministerium ist das Deutschland-Ticket bewusst als Abonnement angelegt, damit man sich nicht jeden Monat neu für ein Ticket entscheiden müsse.

Hamburg: Leiche in Hamburg-Barmbek entdeckt: Polizei hat Ermittlungen aufgenommen
Hamburg Lokal Leiche in Hamburg-Barmbek entdeckt: Polizei hat Ermittlungen aufgenommen

Man solle das Abo aber jederzeit zum Monatsende kündigen können. "Wir gehen davon aus, dass das Deutschlandticket, das bundesweite Mobilität für 49 Euro ermöglicht, große Resonanz auch bei denjenigen finden wird, für die ein Abo bisher nicht infrage kam", sagte die HVV-Sprecherin.

Der Hamburger Verkehrsverbund rechnet nach eigenen Angaben mit 200.000 Neuabschlüssen.

Titelfoto: Georg Wendt/dpa

Mehr zum Thema Hamburg Lokal: