Wetter in Hamburg: Fallen jetzt mehrere Zentimeter Schnee?

Hamburg - Nach ein paar stürmischen Tagen beruhigt sich das Wetter in Hamburg zum Wochenende.

Bereits in der Nacht zu Donnerstag fiel Schnee wie hier in Norderstedt an der Hamburger Stadtgrenze.
Bereits in der Nacht zu Donnerstag fiel Schnee wie hier in Norderstedt an der Hamburger Stadtgrenze.  © Bodo Marks/Bodo Marks/dpa

Schleswig-Holstein und Hamburg bleiben noch bis Freitag unter Tiefdruckeinfluss, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Polartief "Ingo" über Dänemark zieht nach Schweden, Tief "Gero", das von Montag auf Dienstag leichten Sturm in den Norden brachte, verlagert sich von den Shetlandinseln in Richtung Niederlande. Zum Wochenende beruhigt sich das Wetter mit zunehmendem Hochdruckeinfluss.

Am Donnerstag ist es meist stark bewölkt, teilweise regnet es, im Osten Schleswig-Holsteins fällt etwas Schnee oder Schneeregen. Die Temperatur steigt auf höchstens 5 Grad. Auf Helgoland, an der Nordseeküste in Dithmarschen und an der Ostsee gibt es Windböen bis 65 km/h.

Nachts gibt es Frost, die Tiefstwerte liegen zwischen -2 und 1 Grad. Dazu fällt Schnee, der teilweise auch mit Regen vermischt ist. Gebietsweise ist Neuschnee mit einer Höhe von 1 bis 5 Zentimeter möglich, mit geringer Wahrscheinlichkeit sind örtlich auch bis zu 10 Zentimeter Schneehöhe drin.

Frühlingshafte Temperaturen im Norden, dann wird es wieder ungemütlich
Hamburg Wetter Frühlingshafte Temperaturen im Norden, dann wird es wieder ungemütlich

An der Nordsee kann es örtlich Gewitter mit Graupel und Sturmböen um 70 geben, die vereinzelt von Nordfriesland in Richtung Angeln ausgreifen. Ansonsten weht der Wind nur schwach.

Wetter im Norden wird am Wochenende sonniger

In den kommenden Tagen ist rund um Flensburg und im weiteren Nordosten Schleswig-Holsteins mit weiterem Schnee zu rechnen.
In den kommenden Tagen ist rund um Flensburg und im weiteren Nordosten Schleswig-Holsteins mit weiterem Schnee zu rechnen.  © Birgitta von Gyldenfeldt/dpa

Ähnlich wird das Wetter am Freitag. Allerdings werden es bereits etwas weniger Wolken am Himmel sein. An den Küsten fallen Schauer, teilweise mit Schnee und Graupel. Mit maximal 2 Grad wird es winterlich kalt. Nachts wird es deutlich frostiger, die Temperatur sinkt auf -4 bis 0 Grad. Morgens kann es Nebel geben. Achtung, es wird glatt.

Am Samstag macht sich der Wetterumschwung bemerkbar. Sonne und Wolken wechseln sich zwar ab, doch es bleibt meist trocken. Maximal werden es 2 bis 4 Grad. In der Nacht nimmt die Bewölkung zu, doch es bleibt meist trocken. Die Tiefstwerte liegen um -3 Grad.

Auch am Sonntag könnt Ihr Euch nach DWD-Angaben auf einen "freundlichen Mix aus Sonne und Wolken" einstellen, nur im Südosten ist die Bewölkung stärker und zum Abend fallen weiße Flocken vom Himmel. Die Höchstwerte liegen tagsüber um 2 Grad.

Warnung vor "Wencke": Lebensgefährliche Orkanböen drohen
Hamburg Wetter Warnung vor "Wencke": Lebensgefährliche Orkanböen drohen

Die Nacht zum Montag bringt in der Osthälfte Schleswig-Holsteins Schnee- oder Schneeregenschauer. Dabei sinkt die Temperatur auf -2 Grad.

Titelfoto: Bildmontage: Bodo Marks/Bodo Marks/dpa, Screenshot wetteronline.de

Mehr zum Thema Hamburg Wetter: