Bedrohung und Erpressung im U-Bahnhof: Wer kennt diesen Messer-Mann

Berlin - Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach einem Tatverdächtigen, der im vergangenen November in Berlin-Neukölln einen Mann bedroht und erpresst haben soll.

Der Gesuchte ist ganz in Schwarz gekleidet und mit einem Klappmesser bewaffnet gewesen.
Der Gesuchte ist ganz in Schwarz gekleidet und mit einem Klappmesser bewaffnet gewesen.  © Polizei Berlin (Bildmontage)

Zu diesem Zweck hat die Behörde Fotos aus einer Überwachungskamera veröffentlicht.

Demnach soll der Gesuchte am 15. November 2023, gegen 21.50 Uhr, auf dem Bahnsteig des U-Bahnhofs Boddinstraße einen flüchtenden Mann mit einem Messer in der Hand verfolgt haben.

Er soll sein Opfer an der Jacke gegriffen und bedroht haben, bis der Flüchtende schließlich einen Gegenstand fallen ließ, den der Angreifer an sich nahm und anschließend mit dem Zug in Richtung Hermannstraße flüchtete.

EC-Karten-Dieb probiert es trotz Sperrung immer wieder: Wer kennt diesen Mann?
Fahndung EC-Karten-Dieb probiert es trotz Sperrung immer wieder: Wer kennt diesen Mann?

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben:

  • etwa 30 bis 35 Jahre alt
  • circa 1,70 bis 1,80 Meter groß
  • normale Statur
  • war ganz in Schwarz gekleidet (Daunenjacke, Jeans, Wollmütze, Sportschuhe)
  • führte einen blauen Adidas-Rucksack und ein Klappmesser mit sich

Die Ermittler fragen, wer den abgebildeten Mann kennt oder Angaben zu seiner Identität und/oder zu seinem Aufenthaltsort machen kann. Wer hat den Vorfall auf dem U-Bahnhof Boddinstraße am 15. November 2023, gegen 21.55 Uhr, selbst beobachtet und kann weitere Hinweise dazu geben?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Polizeidirektion 5 (City) in der Perleberger Straße 61A in Moabit unter den Rufnummern (030) 4664-574310 und (030) 4664-571100, per E-Mail an Dir5K43@polizei.berlin.de oder über die Internetwache entgegen. Selbstverständlich können sich Zeuginnen und Zeugen auch an jede andere Polizeidienststelle wenden.

Titelfoto: Polizei Berlin (Bildmontage)

Mehr zum Thema Fahndung: