Brutaler Raub in Hamburg: Polizei fahndet nach Diebes-Trio!

Hamburg – Bereits Mitte Februar sollen sie einen jungen Mann im Hamburger Stadtteil Eilbek beraubt haben: Nun fahndet die Polizei mit Fotos nach drei mutmaßlichen Dieben!

Die Polizei fahndet nach diesem Diebes-Trio.
Die Polizei fahndet nach diesem Diebes-Trio.  © Polizei Hamburg

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Vorfall am 15. Februar gegen 1.55 Uhr in einer S-Bahn der Linie S1.

Zwischen den Haltestellen Reeperbahn und Landwehr wurde der damals 20-jährige, alkoholisierte Mann von einem augenscheinlichen Pärchen auf seine hochwertige Armbanduhr (Marke Omega, Modell Seamaster 700) angesprochen. 

Unter einem Vorwand telefonieren zu müssen, übergab das Opfer dem unbekannten Mann sein iPhone. 

Als am Bahnhof Landwehr alle aus der Bahn ausstiegen, erschien ein dritter Mann und riss dem 20-Jährigen die Armbanduhr vom Handgelenk. Mit der Uhr und dem iPhone nahm das Trio in unterschiedliche Richtungen Reißaus.

Der junge Mann stürzte bei dem Raub zu Boden und verletzte sich leicht. 

Bisher konnten die beiden Männer und die Frau nicht identifiziert werden. Die Polizei fahndet darum mit Bildern aus der Überwachungskamera nach den Tätern. 

Das Pärchen wird wie folgt beschrieben:

Wer kann Angaben zu dem Pärchen machen?
Wer kann Angaben zu dem Pärchen machen?  © Polizei Hamburg

Frau:

  • 20 bis 27 Jahre alt
  • etwa 1,75 bis 1,85 Meter groß
  • auffällig lange Wimpern
  • lange, dunkle, offene Haare
  • westeuropäische Erscheinung

Mann

  • Anfang/Mitte 20
  • etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß
  • leicht dunkler Teint
  • schlanke Statur
  • trug dunkelblaue/schwarze Winterjacke

Hinweise können unter der Rufnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an jeder Polizeidienststelle abgegeben werden.

Titelfoto: Polizei Hamburg

Mehr zum Thema Fahndung:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0