Versuchte Vergewaltigung in Südhessen: Wer kennt diesen Mann?

Heppenheim - Die Polizei in Südhessen fahndet nach einem Mann mit Phantombild, dem eine versuchte Vergewaltigung in Heppenheim (Kreis Bergstraße) vorgeworfen wird.

Die Polizei hat jetzt dieses Phantombild des mutmaßlichen Täters veröffentlicht.
Die Polizei hat jetzt dieses Phantombild des mutmaßlichen Täters veröffentlicht.  © Polizeipräsidium Südhessen

Nach einer Mitteilung der Polizei vom Mittwoch passierte der Vorfall bereits am 16. Juni auf einem Wanderweg in der Nähe des Parkplatz Starkenburg.

Demnach wurde dort eine 33 Jahre alte Frau, die gerade einen Spaziergang machte, gegen 21.30 Uhr von einem Unbekannten angegriffen.

Der Mann soll die Frau an den Schultern gepackt und etwa 150 Meter vom Parkplatz entfernt in eine Ausbuchtung des Wanderwegs gezogen haben.

"Schockanruf" getätigt: Polizei fahndet nach dieser Kriminellen
Fahndung "Schockanruf" getätigt: Polizei fahndet nach dieser Kriminellen

Erst als sich die Frau heftig gewehrt, laut gerufen und ein Pfefferspray eingesetzt habe, ließ der Mann von ihr ab und flüchtete.

Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt in dem Fall wegen des Verdachts der versuchten Vergewaltigung und hofft nach der Veröffentlichung des Phantombilds nun auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Der Gesuchte wird wie folgt beschrieben:

  • etwa 1,80 Meter groß
  • 40 bis 50 Jahre alt
  • füllige Figur
  • blonde Haare
  • südhessischer Dialekt
  • kurze Hose
  • Kappe.

Hinweise nimmt die Kripo in Heppenheim unter der Telefonnummer 062527060 entgegen.

Titelfoto: Polizeipräsidium Südhessen

Mehr zum Thema Fahndung: