Sie wurde seit Tagen vermisst: Nadine (39) aus Köthen ist wieder zurück

Update, 10. Mai, 17.07 Uhr: Die Vermisste ist wieder da

Wie die Polizei mitteilte, kehrte Nadine N. am Freitagnachmittag selbstständig nach Hause zurück, sodass alle Maßnahmen zur Fahndung eingestellt werden konnten.

Erstmeldung vom 10. Mai, 14.44 Uhr

Köthen - Schon seit Dienstag fehlt von Nadine N. (39) aus Köthen im Landkreis Anhalt-Bitterfeld jede Spur. Nun hofft die Polizei auf die Unterstützung der Öffentlichkeit.

Die 39-Jährige könnte mit einem weinroten Damenrad unterwegs sein und sich in der Nähe von Spielotheken aufhalten.
Die 39-Jährige könnte mit einem weinroten Damenrad unterwegs sein und sich in der Nähe von Spielotheken aufhalten.  © Bildmontage: Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld, 123RF/federicofoto

Bisher führten die bereits eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen zu keinem Ergebnis.

Der Aufenthaltsort der 39-Jährigen bleibt noch immer unklar.

Die Polizei hofft jetzt, mithilfe von Hinweisen der Öffentlichkeit in ihren Ermittlungen voranzukommen und bittet Personen, die Nadine N. gesehen haben, sich bei den Behörden zu melden.

Attacke auf Familie im Leipziger Zentrum: Wer kennt diesen mutmaßlichen Schläger?
Fahndung Attacke auf Familie im Leipziger Zentrum: Wer kennt diesen mutmaßlichen Schläger?

Die Vermisste könne wie folgt beschrieben werden:

  • circa 1,70 bis 1,75 Meter groß
  • schlanke Gestalt
  • lange, leicht gewellte, dunkelbraune Haare
  • zuletzt bekleidet mit einer blauen Jeans, einer dunklen blau-graue karierten Bluse, einer schwarzen Strickjacke mit weißem Bund und schwarzen Adidas-Schuhen

Zudem könnte die 39-Jährige mit einem weinroten Damenrad unterwegs sein und sich in der Nähe von Spielotheken aufhalten.

Zeugen werden gebeten, sich per Mail an efst.prev-abi@polizei.sachsen-anhalt.de oder telefonisch unter 03496/4260 beim Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld zu melden.

Titelfoto: Bildmontage: Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld, 123RF/federicofoto

Mehr zum Thema Fahndung: