Sex mit 15-jährigem Schüler in ihrem Auto: Lehrerin bleibt Knast erspart

Steubenville (Ohio) - Sie hatte Geschlechtsverkehr mit einem minderjährigen Schüler und doch muss Corissa A. McCalister (21) nicht ins Gefängnis. Die 21-Jährige muss sich allerdings als Sexualstraftäterin registrieren lassen.

Corissa A. McCalister (21) umgeht noch einmal eine Haftstrafe nach einem Missbrauchsverbrechen.
Corissa A. McCalister (21) umgeht noch einmal eine Haftstrafe nach einem Missbrauchsverbrechen.  © Harrison County Sheriff's Office

Laut dem Magazin People bleibt Knast der US-Amerikanerin gerade noch einmal erspart. Sie kommt mit zwei Jahren Bewährung und gemeinnütziger Arbeit für die Gemeinde davon.

Als Spanischlehrerin hatte die junge Frau an der Central Catholic High School im ersten Lehrjahr unterrichtet. Nachdem sie einen Schüler von einem Trainingswettkampf der Leichtathletik heimfuhr, hielt sie mit dem Fahrzeug an und hatte Sex mit dem 15-Jährigen.

Später soll die Mutter des Jungen von dem Vorfall am 30. März dieses Jahres erfahren und die Schule verständigt haben. Die Schulleitung informierte schließlich die katholische Diöszese und die Behörden.

Sexueller Missbrauch und brutale Gewalt: Kinder in zwei Heimen jahrzehntelang misshandelt
Missbrauch Sexueller Missbrauch und brutale Gewalt: Kinder in zwei Heimen jahrzehntelang misshandelt

Danach war die Beurlaubung McCalisters unausweichlich.

Nach dem Bekanntwerden der Geschichte hatte der Bischoff von Steubenville bekannt gegeben, für das Opfer und dessen Familie beten zu wollen.

Titelfoto: Harrison County Sheriff's Office

Mehr zum Thema Missbrauch: