Mann an Bahnhof gewaltsam ermordet: 17-Jähriger festgenommen!

Weinstadt-Endersbach - Nachdem ein Mann (†48) am Bahnhof in Weinstadt-Endersbach (Rems-Murr-Kreis) gewaltsam umgebracht wurde, hat die Polizei einen 17-jährigen Tatverdächtigen festgenommen.

Die Polizei und Spurensicherung am Freitag vor Ort am Bahnhof in Weinstadt-Endersbach.
Die Polizei und Spurensicherung am Freitag vor Ort am Bahnhof in Weinstadt-Endersbach.  © SDMG / Kohls

Wie die Staatsanwaltschaft Stuttgart und das Polizeipräsidium Aalen am Samstagnachmittag gemeinsam mitteilen, geriet der Jugendliche ins Visier der Ermittler und wurde noch am Freitagabend von Beamten der eingerichteten 60-köpfigen Sonderkommission vorläufig festgenommen.

Nachdem sich der Tatverdacht gegen den 17-jährigen Deutschen weiter erhärtet hatte, wurde er am Samstagnachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft beim Amtsgericht Stuttgart vorgeführt, wo der zuständige Richter den Haftbefehl wegen eines Tötungsdelikts in Vollzug setzte.

Der Tatverdächtige befindet sich inzwischen im Gefängnis.

Im Laufe der Ermittlungen konnte außerdem die Identität des zunächst unbekannten Toten festgestellt werden. Es handelt sich um einen 48-jährigen Mann aus dem Rems-Murr-Kreis.

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart ordnete zur Klärung der näheren Todesumstände des Opfers eine Obduktion an, die heute stattfand.

Die weiteren Ermittlungen zur Tat und deren Hintergründen dauern an.

Update 11. Juni, 12.26 Uhr: SOKO Bahnhof aufgelöst

Wie die Polizei mitteilt, wurde die "SOKO Bahnhof" aufgelöst. Der 17-Jährige befindet sich in Untersuchungshaft.

Titelfoto: SDMG / Kohls

Mehr zum Thema Mord:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0