Mordermittler haben seinen Begleiter überführt: Tims Killer hinter Gittern

Görlitz - Festnahme im Kriminalfall Tim S. (†28): Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten, wurde Haftbefehl gegen einen 29-jährigen Deutschen erlassen.

Hier auf der Melanchthonstraße in der Görlitzer Südstadt ist Tim verblutet.
Hier auf der Melanchthonstraße in der Görlitzer Südstadt ist Tim verblutet.  © Danilo Dittrich

Der Bekannte des Opfers steht unter dringendem Tatverdacht, ihn mit Messerstichen in den Oberkörper vorsätzlich getötet zu haben.

Es war ein ganz normaler Montagabend: Lackierer Tim war kurz nach 21 Uhr noch im Rewe, bevor er sich zum Park an der Reichert-, Ecke Büchtemannstraße in der Görlitzer Südstadt aufmachte.

Um 21.45 Uhr wurde er mit dem Begleiter von einer Überwachungskamera einen Kilometer entfernt aufgenommen. Zehn Minuten später war Tim tot, Anwohner fanden den jungen Mann an der Melanchthonstraße in einer Blutlache.

Nach tödlichem Messerangriff auf Nachbarn: Muss Täter dauerhaft in Psychiatrie?
Mord Nach tödlichem Messerangriff auf Nachbarn: Muss Täter dauerhaft in Psychiatrie?

Knapp einen Monat nach der Tat Mitte April machte die Mordkommission besagten Begleiter ausfindig.

Damals fehlten aber Indizien und Beweise. "Ein dringender Tatverdacht war jetzt zu begründen, nachdem ein relevanter Spurentreffer zu einer Tatortspur sachverständig festgestellt werden konnte", erklärte Polizeisprecherin Anne Wieland. Heißt: Die Ermittler fanden entweder DNA oder Fingerabdrücke. Das Tatmesser bleibt nach wie vor verschollen.

Diese Überwachungskamera fing Tim S. (†28) mit seinem mutmaßlichen Killer (29) ein.
Diese Überwachungskamera fing Tim S. (†28) mit seinem mutmaßlichen Killer (29) ein.  © Polizei Görlitz
Tim S. (†28) starb bei der Attacke.
Tim S. (†28) starb bei der Attacke.  © Polizei Görlitz

Auch das Motiv bleibt zunächst offen. Der mutmaßliche Killer hat noch keine Einblicke gewährt. Die Ermittlungen laufen weiter.

Titelfoto: Montage: Danilo Dittrich, Polizei Görlitz

Mehr zum Thema Mord: