Nach Streit um Fernseher: Mann bringt eigenen Vater um

Orange County (Florida/USA) - Eigentlich stritten sich die beiden nur wegen eines neuen Fernsehers – doch dann eskalierte die Situation.

Mario Tarabillo-Justiniano (32) droht nun eine Anklage wegen Totschlages.
Mario Tarabillo-Justiniano (32) droht nun eine Anklage wegen Totschlages.  © Orange County Government Florida

Am Sonntagnachmittag gingen gegen 15 Uhr gleich mehrere Notrufe bei der Polizeidirektion Orange County im US-Bundesstaat Florida ein: Ein 32-jähriger Mann namens Mario Tarabillo-Justiniano behauptete, dass sein Vater nach einem Streit nicht mehr ansprechbar sei.

Dies berichtete das amerikanische Magazin True Crime Daily.

Die Beamten machten sich sofort auf den Weg zum Haus der Familie. Als sie kurz darauf jedoch eintrafen, konnten sie nichts mehr für Mario Enrique Tarabillo (†59) tun – er lag leblos und blutüberströmt auf dem Boden im Schlafzimmer.

Nach Bluttat in Niedersachsen: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest
Mord Nach Bluttat in Niedersachsen: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

In einem Verhör gab Tarabillo-Justiniano an, dass sein Vater eigentlich zu ihm gekommen sei, um ihm mit seinem neuen Fernseher zu helfen. Kurz darauf kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen den beiden. Tarabillo bestand darauf, seinem Sohn ein altes Gerät zu schenken, der wollte jedoch an seinem neuen Apparat festhalten.

Daraufhin soll der 59-Jährige ausgeholt haben. Zwar konnte Tarabillo-Justiniano den Schlägen ausweichen, jedoch begann es anscheinend in diesem Moment in ihm zu brodeln.

Mario Tarabillo-Justiniano sitzt in U-Haft – ihm droht eine Anklage wegen Totschlages

Als die Beamten am Tatort eintrafen, konnten sie nichts mehr für Mario Enrique Tarabillo (†59) tun. (Symbolbild)
Als die Beamten am Tatort eintrafen, konnten sie nichts mehr für Mario Enrique Tarabillo (†59) tun. (Symbolbild)  © 123rf/gcalin

Nicht nur soll er daraufhin auf den älteren Mann eingeprügelt und ihn in den Würgegriff genommen haben. Zudem schlug er ihn anschließend mit aller Kraft zu Boden.

Kaum bemerkte er daraufhin, dass sein Vater bewusstlos war, führte er eine Herzdruckmassage an ihm durch – jedoch ohne Erfolg. Panisch rief er also den Notruf.

Tarabillos Frau gab Polizisten gegenüber an, dass ihr Ehemann vor zwei Jahren eine Nierentransplantation hatte und sich zum Zeitpunkt des Streites in einem sehr schwachen Zustand befunden habe.

Frau lag tot in Schreibwarenladen: Täter weiter auf der Flucht!
Mord Frau lag tot in Schreibwarenladen: Täter weiter auf der Flucht!

Mario Tarabillo-Justiniano sitzt seither ohne Kaution in U-Haft. Ihm droht eine Anklage wegen Totschlages.

Titelfoto: Orange County Government Florida

Mehr zum Thema Mord: