Warum musste dieser Mann sterben? Polizei sucht nach Tötungsdelikt dringend Zeugen

Weil der Stadt - Nach dem tödlichen Streit am Samstag in Weil der Stadt sucht die Polizei weiter dringend Zeugen.

Die Polizei sichert Spuren am Tatort in Weil der Stadt.
Die Polizei sichert Spuren am Tatort in Weil der Stadt.  © SDMG / Dettenmeyer

Am vergangenen Dienstag wurde bereits ein Tatverdächtiger (75) aus Renningen im Kreis Böblingen festgenommen, der einen 63-Jährigen getötet haben soll.

Die beiden gerieten am Bahnhof in Weil der Stadt in Streit. Gegen 18.30 Uhr stieg das Opfer in die S6 in Richtung Stuttgart ein und brach zusammen.

Der 63-Jährige starb an einer Stichverletzung.

28 Jahre Haft für Mord an niederländischem Reporter de Vries!
Mord 28 Jahre Haft für Mord an niederländischem Reporter de Vries!

Inzwischen geht es der Polizei vor allem um die "Rekonstruktion des genauen Tatablaufs sowie um die Aufklärung der Hintergründe der Tat", teilten die Beamten mit.

Auf Überwachungsvideos soll zu sehen gewesen sein, dass sich zum Tatzeitpunkt viele Passanten am Bahnsteig befanden, die den Streit mitbekommen haben könnten.

Auch, weil an dem besagten Samstag das Frühlingsfest des Musikvereins "Stadtkapelle" stattfand, waren viele Menschen unterwegs.

Die Polizei bittet nach dem Tötungsdelikt in Weil der Stadt um Hilfe

Warum musste der 63-Jährige sterben? In der Mitte und auf dem rechten Bild ist der Mann am Tattag zu sehen.
Warum musste der 63-Jährige sterben? In der Mitte und auf dem rechten Bild ist der Mann am Tattag zu sehen.  © Polizei Ludwigsburg

Die Polizei beschreibt das Opfer folgendermaßen:

  • Er trug lange, zu einem Pferdeschwanz zusammengebundene, Haare.
  • Er war mit einer blauen Jeans und einem grauen T-Shirt mit Motivdruckbekleidet und
  • führte einen karierten Rucksack mit sich.

Zudem stellt die Polizei diese Fragen:

  • Hat jemand ein Gespräch der beiden männlichen Personen mitbekommen?
  • Hat jemand eine verbale oder körperliche Auseinandersetzung zwischen diesen beiden Personen wahrgenommen?
  • Gibt es Zeugen, die die eigentliche Tathandlung beobachtet haben?

Bei Hinweisen könnt Ihr Euch unter 0800/1100225 bei der Polizei melden.

Titelfoto: Montage/Polizei Ludwigsburg

Mehr zum Thema Mord: