Bluttat in Darmstadt: 18-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Darmstadt - Auf dem Luisenplatz in der City von Darmstadt kam es zu einer blutigen Messer-Attacke: Ein 18-Jähriger wurde am zurückliegenden Samstagabend niedergestochen und lebensgefährlich verletzt!

Nach einer Messer-Attacke auf dem Luisenplatz in Darmstadt ermittelt die Kriminalpolizei - ein Verdächtiger wurde bereits gefasst.
Nach einer Messer-Attacke auf dem Luisenplatz in Darmstadt ermittelt die Kriminalpolizei - ein Verdächtiger wurde bereits gefasst.  © KEUTZTV-NEWS/Alexander Keutz

Der Angriff ereignete sich gegen 20.15 Uhr, wie die Polizei in Südhessen in der Nacht zu Sonntag mitteilte.

Demnach alarmierten Zeugen über den Notruf die Einsatzkräfte, sie meldeten "einen eskalierenden Streit zwischen zwei Personengruppen", wie ein Sprecher erklärte.

Die Auseinandersetzung wurde gewalttätig: Ein 18 Jahre alter Mann wurde mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt, wie es zunächst hieß.

Betrunkener sticht auf seine Lebensgefährtin ein
Polizeimeldungen Betrunkener sticht auf seine Lebensgefährtin ein

Das Opfer wurde auf dem Luisenplatz vom Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Derweil kam die Polizei bei ihren Ermittlungen zu der Bluttat auf einen 17-jährigen Mann, der als Tatverdächtiger in den Fokus der Nachforschungen rückte.

Die Fahndung nach dem 17-jährigen Tatverdächtigen führte in der Nacht zu Sonntag zur Festnahme des jungen Mannes.

Messer-Attacke auf dem Luisenplatz in Darmstadt: Verdächtiger 17-jähriger in U-Haft

Nach der blutigen Messer-Attacke führte die Polizei auf dem Darmstädter Luisenplatz diverse Maßnahme zur Spurensicherung durch.
Nach der blutigen Messer-Attacke führte die Polizei auf dem Darmstädter Luisenplatz diverse Maßnahme zur Spurensicherung durch.  © KEUTZTV-NEWS/Alexander Keutz

Am heutigen Montag teilten die Staatsanwaltschaft Darmstadt und die Polizei in Südhessen dann gemeinsam weitere Informationen zu der Messer-Attacke mit.

Demnach waren die Verletzungen des 18-Jährigen lebensgefährlich!

Der verdächtige 17-Jährige sei in der Nacht zu Sonntag in einer Wohnung im Stadtteil Eberstadt lokalisiert worden, er habe sich widerstandslos festnehmen lassen.

Mann erleidet nach A67-Crash Herzinfarkt: Unfallverursacher macht sich aus dem Staub
Polizeimeldungen Mann erleidet nach A67-Crash Herzinfarkt: Unfallverursacher macht sich aus dem Staub

Am Sonntag sei der mutmaßliche Täter einem Haftrichter am Amtsgericht vorgeführt worden. Dieser habe einen Untersuchungshaftbefehl gegen den 17-Jährigen erlassen. Der junge Mann sei direkt im Anschluss in eine Haftanstalt gebracht worden.

Die Ermittlungen der Darmstädter Kriminalpolizei zu der Messer-Attacke dauern weiter an.

Erstmeldung vom 3. März, 8.28 Uhr, aktualisiert am 4. März um 10.29 Uhr.

Titelfoto: KEUTZTV-NEWS/Alexander Keutz

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: