Dieb prügelt mit Schnapsflasche auf Ladendetektiv ein und flieht: DAS hinterlässt er am Tatort!

Bergheim/Rhein-Erft Kreis - Am Mittwoch hat ein auf frischer Tat ertappter Supermarktdieb (31) in Bergheim einen Ladendetektiv (46) attackiert und ist anschließend geflohen. Allerdings verließ er den Tatort nicht ohne Spuren!

In Bergheim hat ein Supermarktdieb (31) am Mittwoch einen Ladendetektiv (46) attackiert und ist anschließend geflüchtet. Am Tatort hinterließ der Mann allerdings einen besonderen Hinweis. (Symbolbild)
In Bergheim hat ein Supermarktdieb (31) am Mittwoch einen Ladendetektiv (46) attackiert und ist anschließend geflüchtet. Am Tatort hinterließ der Mann allerdings einen besonderen Hinweis. (Symbolbild)  © 123RF/Dean Drobot

Wie ein Sprecher der Polizei mitteilte, hatte der wohnungslose 31-Jährige den Supermarkt in Bergheim am Mittwochmorgen gegen 9.45 Uhr betreten. Was er wohl nicht wusste - ein Ladendetektiv hatte den Mann da bereits ins Visier genommen.

Unter den Augen des Detektivs steckte der 31-Jährige sich drei Wodkaflaschen und Zigaretten ein und marschierte mit den gestohlenen Waren zur Kasse, wo er lediglich eine Wasserflasche zahlen wollte.

Als der Detektiv den Mann daraufhin im Kassenbereich ansprach, flippte dieser völlig aus und schlug dem 46-jährigen Zeugen laut Polizei eine volle Wodkaflasche auf den Kopf. Die Wucht des Schlags sei dabei so heftig gewesen, dass die Flasche zerbrach!

Mann liegt regungslos auf Supermarkt-Parkplatz: Jede Hilfe kommt zu spät
Polizeimeldungen Mann liegt regungslos auf Supermarkt-Parkplatz: Jede Hilfe kommt zu spät

Der verletzte Detektiv kam in ein Krankenhaus, wo er ambulant behandelt wurde.

Obwohl der Brutalo nach dem Angriff die Flucht ergriff, konnte er schon kurze Zeit später von den Beamten ausfindig gemacht werden. Der 31-Jährige hatte nämlich einen besonderen Hinweis am Tatort hinterlassen: Die Ermittler fanden dort ein Dokument mit seinen Personaldaten, dass er verloren hatte.

Im Rahmen der eingeleiteten Fahndung trafen die Beamten den Mann kurze Zeit später an einer Tankstelle an und nahmen ihn vorläufig fest. Die Beute hatte er zwar nicht mehr bei sich, dafür fanden die Beamten jedoch Drogen bei dem Wohnungslosen.

Der 31-Jährige muss sich nun wegen räuberischen Diebstahls verantworten, wie es abschließend hieß.

Titelfoto: 123RF/Dean Drobot

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: