Kfz-Behörde lässt Arbeit liegen, dann stürmt ein wütender Mob die Zulassungsstelle

Pforzheim - Eine aufgebrachte Menschengruppe hat für einen Polizeieinsatz vor der Kfz-Zulassungsstelle in Pforzheim gesorgt.

Die Polizei musste einen aufgebrachten Mob vor einer Kfz-Zulassungsstelle in Pforzheim besänftigen. (Symbolbild)
Die Polizei musste einen aufgebrachten Mob vor einer Kfz-Zulassungsstelle in Pforzheim besänftigen. (Symbolbild)  © Silas Stein/dpa

Die 30 bis 40 Menschen seien wütend gewesen, da deren Aufträge an diesem Tag von der Behörde nicht mehr bearbeitet werden sollten, so ein Polizeisprecher am heutigen Samstag.

Grund dafür sollen kurzfristige Personalausfälle gewesen sein.

Zuvor hatte die "Pforzheimer Zeitung" berichtet.

Zeuge meldet schwankenden Autofahrer: Polizei staunt über seinen Promillewert
Polizeimeldungen Zeuge meldet schwankenden Autofahrer: Polizei staunt über seinen Promillewert

Die Gruppe soll dann am Donnerstagnachmittag vor der Behörde Ärger bereitet haben, sagte der Polizeisprecher.

Daraufhin rückten mehrere Streifen an, die ihren Einsatz nach rund 30 Minuten beenden konnten, weil die Gruppe sich schließlich auflöste.

Titelfoto: Silas Stein/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: