Kiloweise Drogen, Schusswaffe, 20 Handys: Hochschwangere Frau und Partner festgenommen!

Essen - Die Polizei hat in Essen ein Paar festgenommen, das mutmaßlich mit Drogen gedealt hat.

In Nordrhein-Westfalen machten die Beamten einen größeren Drogenfund bei einem Pärchen. (Symbolbild)
In Nordrhein-Westfalen machten die Beamten einen größeren Drogenfund bei einem Pärchen. (Symbolbild)  © 123RF/Heiko Kueverling

Der 38-Jährige und seine hochschwangere 31 Jahre alte Freundin hätten in ihren Wohnungen mehr als ein Kilo Kokain sowie zwei Kilo Marihuana gelagert, teilte die Polizei am Montag mit.

Insgesamt hätten die Drogen einen Verkaufswert von rund 220.000 Euro. Zudem stellten die Beamten 50.000 Euro Bargeld, eine Schusswaffe samt Munition, 20 Handys und weitere teure Markenartikel in den Wohnungen sicher.

Nach Angaben der Polizei war dem Einsatz eine zuvor beobachtete mutmaßliche Drogenübergabe in der Essener Innenstadt vorangegangen.

Wegen Spielplatz-Lärm: Mann will Kinder zur Rede stellen, dann rastet er aus
Polizeimeldungen Wegen Spielplatz-Lärm: Mann will Kinder zur Rede stellen, dann rastet er aus

Das Paar sei festgenommen worden und befinde sich mittlerweile in Untersuchungshaft, teilte die Polizei weiter mit.

Bei der Festnahme hätten die beiden rund 8000 Euro Bargeld, zwei Springmesser sowie geringe Mengen Kokain bei sich gehabt.

Das Kokain wurde hinter einem Backofen und in einem Staubsaugerbeutel gefunden.

Der Einsatz fand bereits in der vergangenen Woche statt. Die Ermittlungen gegen das Paar dauern an.

Titelfoto: 123RF/Heiko Kueverling

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: