Mann führt Strichliste über seine Taten, dann geht er zur Polizei

Paderborn - Vandalismus mit Strichliste: Ein 37-Jähriger hat ganz genau mitgezählt, wie oft er aus Autoreifen in Paderborn (NRW) die Luft rausgelassen hat.

Die Luft ist raus: So sah es an vielen Autos am Freitagmorgen in Paderborn aus. (Symbolbild)
Die Luft ist raus: So sah es an vielen Autos am Freitagmorgen in Paderborn aus. (Symbolbild)  © Akhararat Wathanasing/123RF

Der Mann meldete sich selbst gegen 4.30 Uhr auf einer Polizeiwache, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Dort überraschte er die Beamten mit einem kuriosen Geständnis.

Der 37-Jährige sagte, dass er die Nacht in der Innenstadt unterwegs war und bei 48 Fahrzeugen die Luft aus den Reifen gelassen habe.

Darüber hat er sogar penibel Buch geführt. Auf einer Strichliste dokumentierte der 37-jährige Paderborner angeblich jede Tat.

15.000 Bienen landen plötzlich mitten auf Straße: Sperrung und Polizeieinsatz
Polizeimeldungen 15.000 Bienen landen plötzlich mitten auf Straße: Sperrung und Polizeieinsatz

Auch wo die Autos standen, sagte er den Polizisten: an Westernmauer, Andreasstraße, Hermannstraße, Domplatz und am kleinem Domplatz. Die Beamten sahen also nach.

Am Freitagmorgen entdeckten sie 42 Autos, bei denen aus mindestens zwei Reifen die Luft fehlte. Bei manchen waren sogar alle vier platt. Der Mann hatte die Ventile aufgeschraubt. Mithilfe von Holzstäben hatte er die Luft entweichen lassen.

Die Polizei informierte die Besitzer der betroffenen Autos durch Zettel an den Fahrzeugen. Außerdem ist nicht auszuschließen, dass weitere Wagen platte Reifen haben.

Diese Konsequenzen können platte Reifen haben

Über seine Taten führte der Mann eine Strichliste. (Symbolbild)
Über seine Taten führte der Mann eine Strichliste. (Symbolbild)  © Matthias Bein/dpa

Alle Besitzer im Umfeld der oben genannten Straßen sollten daher ihre Autos kontrollieren, bevor sie losfahren.

Denn fehlender Luftdruck ist gefährlich. Er kann das Fahrverhalten beeinträchtigen. Das kann schnell zu brenzligen Situationen, schlimmstenfalls einem Unfall, führen. Zudem können beim Fahren Schäden an den betroffenen Reifen entstehen.

Zumindest können die Paderborner aufatmen: Der 37-Jährige ist erstmal sicher verwahrt.

"Ausländer raus": Ermittlungen gegen Freiburger Polizisten nach offenbar rassistischem Übergriff
Polizeimeldungen "Ausländer raus": Ermittlungen gegen Freiburger Polizisten nach offenbar rassistischem Übergriff

Denn der Tatverdächtige machte auf die Beamten einen verwirrten Eindruck. Eine Überprüfung ergab, dass er schon einmal mit einer ähnlichen Tat aufgefallen war. Das eingeschaltete Ordnungsamt veranlasste umgehend eine ärztliche Untersuchung.

Nach einer ersten Diagnose wurde der Mann in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.

Titelfoto: Matthias Bein/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: