Mann gräbt seinen Garten um: Was er dabei findet, ist nicht ungefährlich

Wiesensteig - Ein Mann hat beim Graben für einen Sandkasten in seinem Garten in Wiesensteig (Kreis Göppingen) eine Granate gefunden.

Ein ungewöhnlicher Gartenfund rief die Polizei im Kreis Göppingen auf den Plan. (Symbolbild)
Ein ungewöhnlicher Gartenfund rief die Polizei im Kreis Göppingen auf den Plan. (Symbolbild)  © David Inderlied/dpa

Als der 32-Jährige am gestrigen Samstagnachmittag beim Graben auf einen zylindrischen Metallgegenstand im Aushub stieß, kontaktierte er eine Streife des Polizeireviers Geislingen.

Wie die Polizei am heutigen Sonntag mitteilte, nahmen die Beamten das rostige Teil zunächst unter die Lupe und fertigten danach ein Foto an, welches sie einem Mitarbeiter des Kampfmittelbeseitigungsdienstes übermittelten.

Dort war relativ schnell klar, dass der Fund tatsächlich gefährlich ist. Der 32-Jährige hatte sich in seinem Gefühl nicht getäuscht.

Mehrere Menschen fallen bei Konzert in Ohnmacht: Kölner Polizei räumt Stadthalle Mülheim
Polizeimeldungen Mehrere Menschen fallen bei Konzert in Ohnmacht: Kölner Polizei räumt Stadthalle Mülheim

Bei dem Fund handelte es sich um eine 7,7 Zentimeter lange Feldschrappnell-Granate aus Beständen der deutschen Reichswehr im 1. Weltkrieg.

Das Munitionsteil wurde noch am Nachmittag vom Kampfmittelbeseitigungsdienst abgeholt.

Titelfoto: David Inderlied/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: