Mann kackt auf Fußweg und wischt seinen Popo mit Schnee ab: Polizei muss es wegmachen

Kahla - In Kahla südlich von Jena hat ein Mann am Dienstagabend sein Geschäft an einem für Menschen recht ungewöhnlichen Ort verrichtet.

In Kahla hat ein Mann am Dienstagabend auf den Fußweg gekackt. (Symbolbild)
In Kahla hat ein Mann am Dienstagabend auf den Fußweg gekackt. (Symbolbild)  © 123RF/Khwanchai Phanthong

Normalerweise jagen die Polizisten Kriminelle und decken Verbrechen auf. Dieses Mal waren sie jedoch einem ekligen Häufchen auf Spur.

Gegen 19 Uhr meldete sich eine Frau bei den Beamten und schilderte den kuriosen Vorfall. Die Zeugin erzählte der Polizei, dass ein Mann in der Moskauer Straße auf den Fußweg gekackt und sich anschließend den Hintern mit Schnee abgeputzt habe.

Danach sei er in Richtung eines Schnellimbisses gelaufen. Die Ordnungshüter machten sich nach dem Anruf auf den Weg und konnten das braune Häufchen am beschriebenen Ort lokalisieren.

Den Verursacher konnten sie jedoch nicht mehr antreffen, sodass die Beamten die Fäkalien selber vom Fußweg entsorgen mussten. Angaben zufolge legten sie den Haufen abseits des Bürgersteigs und bedeckten es mit Schnee.

Da der öffentliche Toilettengang gegen die Stadtsatzung verstößt, wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Titelfoto: 123RF/Khwanchai Phanthong

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0