Radfahrer baut Unfall, verletzt sich und verschwindet: Wer hat etwas gesehen?

Meißen - Am Montagnachmittag wurde ein Fahrradfahrer bei einem Unfall in Meißen verletzt. Nun sucht die Polizei nach Zeugen – der Mann hatte sich nach dem Crash nämlich aus dem Staub gemacht.

Aus bisher ungeklärter Ursache war der Radfahrer zu Fall gekommen. (Symbolbild)
Aus bisher ungeklärter Ursache war der Radfahrer zu Fall gekommen. (Symbolbild)  © 123RF/bialasiewicz

Gegen 16.40 Uhr war der Radler auf der Johannesstraße aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem E-Bike zu Fall gekommen und infolgedessen gegen einen geparkten Ford Focus gerutscht.

Zwar hatte er sich dabei augenscheinlich verletzt, trotzdem zog er sein Gefährt unter dem Auto hervor und fuhr schließlich davon.

Am Ford entstand dabei ein Sachschaden in Höhe von circa 2000 Euro. Nun bittet die Polizei die Öffentlichkeit um Mithilfe bei der Suche nach dem Mann.

Feuerteufel macht NRW-Stadt unsicher: Etliche Autos abgefackelt!
Polizeimeldungen Feuerteufel macht NRW-Stadt unsicher: Etliche Autos abgefackelt!

Der Radfahrer wird wie folgt beschrieben:

  • 35 bis 40 Jahre alt
  • schlank
  • Spitzbart
  • grüne Mütze, schwarzes Shirt, lange schwarze Hose, Sportschuhe

Zudem hatte er sich wohl eine Verletzung am linken Auge und am rechten Arm zugezogen.

Bei dem Rad, mit dem er unterwegs war, handelte es sich um ein schwarzes E-Bike, das nach dem Unfall keinen Sattel mehr hatte.

Ihr habt etwas gesehen und könnt Angaben zum Geschehen oder zu dem flüchtigen Mann machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Titelfoto: 123RF/bialasiewicz

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: