Rinder machen Ausflug auf Bahngleise: Drohne kommt zum Einsatz

Schrozberg - Acht Rinder sind in Schrozberg (Kreis Schwäbisch Hall) entlaufen und haben sich zeitweise auf die Straße und Bahngleise verirrt.

Ein Einsatz der etwas anderen Art hielt die Beamten im Kreis Schwäbisch Hall auf Trab.
Ein Einsatz der etwas anderen Art hielt die Beamten im Kreis Schwäbisch Hall auf Trab.  © ---/Nord-West-Media TV/dpa

Der Vorfall ereignete sich am gestrigen Dienstagabend gegen 20.30 Uhr zwischen den Ortschaften Könbronn und Oberstetten auf der L1001.

Wie die Polizei am heutigen Mittwoch mitteilte, haben sich die Tiere zwischenzeitlich auf den Gleisen und der Fahrbahn befunden.

Bis 23 Uhr seien fünf der Tiere eingefangen worden. Die Suche wurde am Mittwochmorgen fortgesetzt.

Angriff vor Jugendclub: Vermummte schlagen und treten "Kurti"-Besucher
Polizeimeldungen Angriff vor Jugendclub: Vermummte schlagen und treten "Kurti"-Besucher

Die Polizei machte sich im Bereich der Bahngleise auch den Einsatz einer Drohne zunutze, doch die Suche blieb ohne Erfolg. Da der Bahnverkehr nicht beeinträchtigt sei, würden die polizeilichen Suchmaßnahmen zurückgefahren.

Die Rinder seien wohl von einem Anwesen eines Landwirts in der Gegend ausgebüxt.

Titelfoto: ---/Nord-West-Media TV/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: