Schlägerei in Rüsselsheim eskaliert zu blutiger Messer-Attacke

Rüsselsheim - Eine Person wurde niedergestochen und kam in eine Klinik - eine Gruppen-Schlägerei im südhessischen Rüsselsheim endete mit einer Bluttat.

Drei Personen wurden verletzt, eine Person wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.
Drei Personen wurden verletzt, eine Person wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.  © 5vision.media

Die Messer-Attacke ereignete sich am gestrigen Dienstagabend gegen 21.10 Uhr in der Alzeyer Straße, wie die Polizei mitteilte.

Demnach trafen zwei Gruppen aufeinander und gerieten aus noch unbekannter Ursache in Streit. Die Auseinandersetzung wurde handgreiflich, die beiden Gruppen prügelten aufeinander ein - wie TAG24 weiter erfuhr, soll es sich bei den Kämpfern um Jugendliche gehandelt haben.

Im Laufe dieses Kampfes zog einer der Beteiligten ein Messer und stach zu. Eine Person wurde niedergestochen und später vom Rettungsdienst in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht.

Bild der Verwüstung: Bankfiliale im Harz in die Luft gesprengt!
Polizeimeldungen Bild der Verwüstung: Bankfiliale im Harz in die Luft gesprengt!

Zwei weitere an dem Kampf beteiligte Personen erlitten Verletzungen durch Reizgas. Sie wurden vom Rettungsdienst vor Ort versorgt.

"Die Tatverdächtigen flüchteten noch vor Eintreffen der Polizei in unbekannte Richtung", ergänzte ein Sprecher. Die Kriminalpolizei in Rüsselsheim habe die Ermittlungen übernommen.

Zeugen, die Angaben zu der Schlägerei und der Messer-Attacke machen können, sollen sich bitte unter der Telefonnummer 061426960 bei den Ermittlern melden.

Titelfoto: 5vision.media

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: