Unfall auf Pirnaer Sonnenstein: VW-Fahrer verhindert Frontalcrash!

Pirna - Auf dem Pirnaer Sonnenstein kam es in der Nacht zu Sonntag zu einem Unfall, nachdem ein Autofahrer einen Frontalcrash verhindert hatte.

Um nicht frontal mit einem anderen Auto zusammenzustoßen, wich der VW-Fahrer auf den Gehweg aus.
Um nicht frontal mit einem anderen Auto zusammenzustoßen, wich der VW-Fahrer auf den Gehweg aus.  © Marko Förster

Wie ein Sprecher der Polizeidirektion Dresden am Sonntagabend bestätigte, ereignete sich der Unfall kurz vor 1 Uhr nachts auf der Remscheider Straße.

Ein VW Golf mit zwei Männern (20 und 21 Jahre alt) besetzt, fuhr von der Dr.-Otto-Nuschke-Straße, als ihm nach ersten Erkenntnissen in einer Linkskurve ein bisher unbekanntes Auto entgegen kam.

Um auszuweichen und einen frontalen Zusammenstoß mit dem oder der Unbekannten zu verhindern, steuerte der junge Mann nach rechts auf den Fußweg.

Irre! "Blauer" Fahrer rollt auf Bremsscheibe zur Polizei
Polizeimeldungen Irre! "Blauer" Fahrer rollt auf Bremsscheibe zur Polizei

Dabei touchierte er Angaben der Polizei zufolge einen Baum, knallte in eine Garage für Rollatoren und kam schließlich auf dem Gehweg zum Stehen. Bilder vom Unfallort zeigen den dunkelblauen Vierer-Golf mit aufgeplatzten Airbags und einer gesprungenen Windschutzscheibe.

Die beiden Insassen wurden leicht verletzt im Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, ihr Auto vom ADAC abgeschleppt. Angaben zum Schaden gibt es noch nicht.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun den Unfallverursacher.
Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun den Unfallverursacher.  © Marko Förster
Der VW Golf wurde nach der Unfallaufnahme abgeschleppt.
Der VW Golf wurde nach der Unfallaufnahme abgeschleppt.  © Marko Förster

Die Polizei hat den Unfall aufgenommen und ermittelt.

Titelfoto: Montage: Marko Förster (2)

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: