Verfolgungsjagd ohne Hemd und Hose: Plötzlich liegt eine Frau nackt auf der Straße

Völklingen - Die Polizei im Saarland und Beamte aus Frankreich lieferten sich eine grenzüberschreitende Verfolgungsjagd mit einem Algerier. Dass der Mann betrunken und auf Drogen war, ist nur ein Teil der Geschichte. Die Polizisten wurden vor nackte Tatsachen gestellt.

Die Verfolgungsjagd hatte es in sich und hielt für die Beamten gleich mehrere Überraschungen bereit. (Symbolbild)
Die Verfolgungsjagd hatte es in sich und hielt für die Beamten gleich mehrere Überraschungen bereit. (Symbolbild)  © 123Rf/lutsenko

Wie die Polizeiinspektion Völklingen mitteilte, wurden die Beamten am Montag gegen 16.15 Uhr auf einen Mann aus Frankreich aufmerksam.

Der fuhr mit stark überhöhter Geschwindigkeit mit seinem VW Golf im Bereich Nassweiler sowohl auf französischer, als auch auf deutscher Seite umher. Dabei habe er mehrmals durch die geöffnete Fensterscheibe "Allahu akbar" geschrien und Knallgeräusche von sich gegeben. Außerdem habe der 35-Jährige durch seine Fahrweise andere Verkehrsteilnehmer in Gefahr gebracht.

Auf gefährlichem Terrain wähnte sich offensichtlich auch seine 31-jährige Beifahrerin. Die sprang nämlich bei günstiger Gelegenheit aus dem Fahrzeug und lag nackt schließlich auf der Straße. Zuvor hatte der Mann sie gegen ihren Willen ins Auto gezerrt. Beim Sprung aus dem fahrenden VW verletzte sich die Frau leicht.

Bluttat in Wuppertal: 23-Jähriger auf offener Straße aus Auto angeschossen
Polizeimeldungen Bluttat in Wuppertal: 23-Jähriger auf offener Straße aus Auto angeschossen

Als die französische Polizei den Algerier, der auch ohne Hemd und Hose hinter dem Steuer saß, anhalten wollte, flüchtete er.

Algerier erwarten nach Verfolgungsjagd gleich mehrere Anzeigen

Auch die französische Gendarmerie war beteiligt. (Symbolbild)
Auch die französische Gendarmerie war beteiligt. (Symbolbild)  © 123rf/joseh51

Kurze Zeit später entdeckten die Beamten den verunfallten VW Golf in der Emmersweilerstraße in Großrosseln - er war mit drei anderen Fahrzeugen zusammengeprallt. Auch eine Hauswand sei leicht beschädigt worden.

Der Algerier habe derweil zu Fuß Reißaus genommen, konnte dann aber doch noch festgenommen werden.

Es stellte sich heraus, dass der Mann unter Einfluss von Alkohol und Drogen stand. Seinen schwarzen Golf klaute er vor seiner Spritztour in Frankreich. Einen Führerschein besaß er nicht.

Notfall am Wenigeröder Schloss: Mann stirbt an schweren Verletzungen!
Polizeimeldungen Notfall am Wenigeröder Schloss: Mann stirbt an schweren Verletzungen!

Gegen seine Festnahme wehrte sich der 35-Jährige. Die Polizei leitet nun Verfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahren ohne Fahrerlaubnis, unerlaubtes Entfernen vom Unfallort und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte gegen den Mann ein.

Verkehrsteilnehmer, die durch den schwarzen VW Golf gefährdet wurden, sollen sich unter der Telefonnummer 06898/202-0 bei der Polizei Völklingen melden.

Titelfoto: 123Rf/lutsenko

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: