Ermittler nehmen Autohehlerbande in Düsseldorf hoch: Vier Tatverdächtige festgenommen!

Düsseldorf - Den richtigen Riecher hatten am Mittwoch zahlreiche Einsatzkräfte der Staatsanwaltschaft Düsseldorf! Im Rahmen von Ermittlungen durchsuchten sie zahlreiche Häuser und weitere Objekte. Vier Personen wurden festgenommen.

Ermittler in ganz Deutschland hatten im Kampf gegen die Autohehlerbande am Mittwoch alle Hände voll zu tun. (Symbolbild)
Ermittler in ganz Deutschland hatten im Kampf gegen die Autohehlerbande am Mittwoch alle Hände voll zu tun. (Symbolbild)  © Polizei Mettmann

Um dem Verdacht der gewerbsmäßigen Bandenhehlerei nachzugehen, starteten die Ermittler ihre umfassende Razzia in circa 20 Häusern, Wohnungen, Büros und Geschäftsobjekten.

Insgesamt 17 Personen im Alter zwischen 30 und 38 Jahren werden beschuldigt, in mindestens acht Fällen mit betrügerisch erlangten, unterschlagenen oder geklauten Autos gehandelt zu haben.

Unter anderem sollen sie teure Fahrzeuge, die als Leasing- und Mietwagen im Einsatz waren, vertragswidrig an Dritte weitergegeben haben.

Schlag gegen rechts: Razzia bei Partei "Der Dritte Weg" und neun Festnahmen!
Razzia Schlag gegen rechts: Razzia bei Partei "Der Dritte Weg" und neun Festnahmen!

Einem der Tatverdächtigen wird darüber hinaus Erpressung im Zusammenhang mit dem Betrieb eines illegalen Glücksspiels vorgeworfen.

Bei den umfangreichen Durchsuchungen wurden die Ermittler auf eine Schusswaffe aufmerksam. Außerdem wurden Beweismittel wie Handys, elektronische Speichermedien sowie Unterlagen über die Beschaffung, den Transport sowie den Verkauf von Autos sichergestellt.

Bereits im Vorfeld der Razzia am Mittwoch - die unter anderem in Solingen, Köln, Düsseldorf und Berlin stattfand - wurde gegen vier Beschuldigte Haftbefehl vollstreckt. Die Tatverdächtigen sollen noch am Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt werden.

Titelfoto: Polizei Mettmann

Mehr zum Thema Razzia: