Sie besuchte ihren Freund und kehrte nicht zurück: Lea (14) ist wieder da

Birkenau - Das mysteriöse Verschwinden einer Teenagerin aus dem hessischen Birkenau (Kreis Bergstraße) beschäftigt die Ermittler seit Sonntagabend. Die Polizei bittet nun um Hinweise der Bevölkerung bei der Suche.

Das Bild zeigt die vermisste Lea Q. aus Birkenau/Nieder-Liebersbach.
Das Bild zeigt die vermisste Lea Q. aus Birkenau/Nieder-Liebersbach.  © Polizeipräsidium Südhessen

Wie ein Sprecher des südhessischen Polizeipräsidiums am Montagnachmittag mitteilte, sei das Mädchen aus dem Ortsteil Nieder-Liebersbach einen Tag zuvor bei ihrem Freund im Gorxheimer Tal zu Besuch gewesen. Am Treffpunkt am Busbahnhof in Weinheim – wo sie ihre Eltern gegen 19.30 Uhr abholen sollten – kam sie jedoch nicht an.

Auf wiederholte Anrufe und Nachrichten der besorgten Eltern reagierte die 14-Jährige laut Polizeibericht nicht, erst am Montagmittag nahm sie mit einer unterdrückten Nummer Kontakt mit ihrem Freund auf. Ihm gegenüber gab sie an, dass ihr Handy kaputt sei und sie sich in einer größeren, ihr aber nicht bekannten Stadt befinde. Danach wurde das Gespräch abrupt beendet.

Die Polizei überprüfte umgehend sämtliche bekannten Kontakte, die Lea im Gorxheimer Tal, dem nahegelegenen Mannheim sowie in Birkenau pflegte – ergebnislos. Nun hoffen die Ermittler auf zielführende Hinweise aus der Bevölkerung.

Lea Q. ist etwa 1,65 Meter groß und von normaler Statur. Sie hat braune, schulterlange Haare und trug am Tag ihres Verschwindens eine blaue Jeanshose, ein weißes T-Shirt sowie weiße Sneaker. 

Hinweise zum aktuellen Aufenthaltsort der Teenagerin nimmt die Polizei in Heppenheim unter der Rufnummer 06252/7060 entgegen.

Update, 7. Juli, 6.10 Uhr: Vermisste 14-Jährige in Mannheim angetroffen

Die Vermisste Lea Q. aus Birkenau in Hessen wurde am Montagabend von der Baden-Württembergischen Polizei in Mannheim angetroffen, wie das Polizeipräsidium Südhessen mitteilte.

Die 14-Jährige sollte demnach noch am Abend zu ihren Eltern zurückgebracht werden. Die Vermissten-Fahndung nach dem Mädchen wurde aufgehoben.

Titelfoto: Polizeipräsidium Südhessen

Mehr zum Thema Vermisste Personen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0