DNA-Untersuchung bestätigt: Vermisste Frau aus Jonsdorf tot in Tschechien entdeckt

Jonsdorf - Am 7. Juni 2020 wurde eine vermisste 32-Jährige aus Jonsdorf in den Morgenstunden zum letzten Mal gesehen. Seitdem fehlt von der Frau aus Jonsdorf im Zittauer Gebirge jede Spur.

Die Überreste einer Frauenleiche wurde in Tschechien gefunden. Es handelt sich um eine vermisste Frau aus Jonsdorf (Symbolbild).
Die Überreste einer Frauenleiche wurde in Tschechien gefunden. Es handelt sich um eine vermisste Frau aus Jonsdorf (Symbolbild).  © Philipp von Ditfurth/dpa

Die Gesuchte war laut Polizei mit ihrem Golf Variant von daheim davongefahren.

Das Fahrzeug wurde am vergangenen Donnerstag im Großschönauer Ortsteil Herrenwalde auf einem Wanderparkplatz in unmittelbarer Nähe zur tschechischen Grenze entdeckt.

Ein Personenspürhund war sowohl auf deutscher als auch auf tschechischer Seite unterwegs. Nicht auszuschließen war, dass die Spur der Vermissten in die Tschechische Republik oder zu einer kirchlichen Einrichtung führt.

In Magdeburg gefunden: Vermisste 16-Jährige ist wieder da!
Vermisste Personen In Magdeburg gefunden: Vermisste 16-Jährige ist wieder da!

Weil sich die Frau in einem psychischen Ausnahmezustand befand und ihre Gesundheit in Gefahr war, drängte die Zeit.

Die Polizeidirektion Görlitz bestätigte nun am heutigen Freitag den Tod der Vermissten.

Bereits am 24. Februar 2021 wurden menschliche Überreste von Spaziergängern im tschechischen Dorf Dolní Podluží entdeckt, bei denen es sich um die vermisste Person handelt.

Das ist das Ergebnis einer DNA-Untersuchung. Unterdessen ermittelt die tschechische Polizei weiterhin zur Todesursache.

Aktualisiert, 18. Februar 2022, 17 Uhr, Originalmeldung vom 23. Juni 2020.

Titelfoto: Philipp von Ditfurth/dpa

Mehr zum Thema Vermisste Personen: