Seit Monaten vermisste 13-jährige Lea S. wohlbehalten in Frankfurt aufgefunden

Frankfurt am Main/Halbergmoos - Bei der Suche nach der vermissten 13-jährigen Lea S. bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe.

Zuletzt wurde die lange vermisste 13-Jährige Ende April dieses Jahres gesehen.
Zuletzt wurde die lange vermisste 13-Jährige Ende April dieses Jahres gesehen.  © Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Die Schülerin lebt in einer Jugendhilfeeinrichtung in Hallbergmoos bei München.

Dort wurde sie zuletzt am Samstag vor einer Woche (24. April) gegen 18.40 Uhr gesehen. Danach entfernte sich Lea unerlaubt aus der Einrichtung.

Nach ersten Ermittlungen der zuständigen Polizeiinspektion Neufahrn soll sich die Jugendliche möglicherweise in Frankfurt am Main aufhalten.

Nachdem er Heiligabend verschwand: Vermisster tot in Gartensparte aufgefunden!
Vermisste Personen Nachdem er Heiligabend verschwand: Vermisster tot in Gartensparte aufgefunden!

Dort wurde sie von Zeugen am vergangenen Freitag (30. April) in Stadtteil Eschersheim gesehen.

Lea wir wie folgt beschrieben:

  • etwa 1,55 Meter groß
  • kräftige Statur
  • auffällig lange schwarze Haare

Bekleidet war Lea bei ihrem Verschwinden mit einem rot-schwarzen Kopftuch, einer schwarzen Jacke, einer weißen Hose und weißen Turnschuhen.

Hinweise auf den Aufenthaltsort der Vermissten nimmt die Polizeiinspektion Neufahrn unter der Telefonnummer 0816595100 entgegen.

Update, 30. August: Seit Monaten vermisste Jugendliche wohlbehalten aufgefunden

Wie die Polizei in Frankfurt am Main am Montag mitteilte, ist die seit Monaten aus einer Jugendhilfeeinrichtung im bayerischen Hallbergmoos vermisste Lea S. wieder da.

Sie sei Mitte August in einem Frankfurter Krankenhaus wohlbehalten aufgefunden worden, heißt es.

Titelfoto: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Mehr zum Thema Vermisste Personen: