"Ich werde dich töten": Mann soll Kind in Straßenbahn bedroht haben

Rostock - Gruselig: Am Donnerstagnachmittag soll ein zehnjähriges Mädchen in Rostock von einem bislang noch unbekannten Mann mit den Worten "Ich werde dich töten" bedroht worden sein.

In einer Rostocker Straßenbahn ist eine Zehnjährige von einem unbekannten Mann bedroht worden.
In einer Rostocker Straßenbahn ist eine Zehnjährige von einem unbekannten Mann bedroht worden.  © Benjamin Vormeyer / Rostock News

Nach ersten Informationen stieg das Mädchen gegen 16.30 Uhr an der Haltestelle Turkuer Straße im Stadtteil Lütten-Klein in eine Straßenbahn der Linie 5 in Richtung Innenstadt.

In der Bahn sei sie dann von dem Mann mit den verstörenden Worten angesprochen worden. Das Mädchen reagierte verängstigt und verließ panisch und weinend die Straßenbahn, heißt es.

Ein Augenzeuge habe das junge Mädchen angesprochen, woraufhin sie den Vorfall schilderte. Nachdem der Helfer die Bahnfahrerin informierte, habe diese die Polizei angefordert. Aufgrund des dichten Verkehrs habe die Straßenbahn die Fahrt jedoch fortsetzen müssen.

Den eingesetzten Polizeibeamten sei es schließlich gelungen, die betroffene Bahn in Evershagen zu stoppen und zu kontrollieren, doch vom Tatverdächtigen soll zu diesem Zeitpunkt bereits jede Spur gefehlt haben.

Nach ersten Beschreibungen des Mädchens soll der circa 40-jährige Mann einen blauen Turban und keinen Mund-Nasen-Schutz getragen haben. Die Kriminalpolizei hat nun die Ermittlungen aufgenommen.

Insbesondere werde nach Zeugen gesucht, die Hinweise zu dem Vorfall oder der Identität des Verdächtigen machen können.

Titelfoto: Benjamin Vormeyer / Rostock News

Mehr zum Thema Zeugenaufruf:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0