Mann wird an S-Bahnstation mit Metallstange attackiert: Polizei sucht nun Zeugen

Berlin - In Steglitz-Zehlendorf ist am vergangenen Dienstag ein 41-Jähriger von einem bislang unbekannten Mann mit einer Metallstange angegriffen und verletzt worden. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.

Die Bundespolizei sucht nach Zeugen, die etwas zu dem Vorfall auf dem S-Bahnhof in Steglitz-Zehlendorf am vergangenen Dienstag sagen können. (Symbolbild)
Die Bundespolizei sucht nach Zeugen, die etwas zu dem Vorfall auf dem S-Bahnhof in Steglitz-Zehlendorf am vergangenen Dienstag sagen können. (Symbolbild)  © David Inderlied/dpa

Wie die Bundespolizei am Mittwoch mitteilte, ereignete sich die Tat am S-Bahnhof Lichterfelde-Ost gegen 16.30 Uhr.

Zuvor sollen die beiden Männer gestritten haben. Dann soll der Unbekannte dem 41-Jährigen so lange mit der Metallstange gegen den Hinterkopf geschlagen haben, bis der Mann am Boden lag.

Doch auch dann habe der nun Gesuchte nicht von seinem Opfer abgelassen, bis er schließlich die Flucht ergriff.

Radler behindert Rettungswagen und verletzt Sanitäter!
Zeugenaufruf Radler behindert Rettungswagen und verletzt Sanitäter!

Der 41-Jährige kam mit mehreren Platzwunden am Kopf in ein Krankenhaus. Gegen den Unbekannten wird wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt.

Zeugen, die sachdienliche Angaben zur beobachteten Tat oder zur Identität des mutmaßlichen Täters machen können, werden gebeten, sich bei der Bundespolizei zu melden.

Hinweise nimmt die Bundespolizeiinspektion Berlin-Ostbahnhof unter der Rufnummer 030/ 2977790 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Zudem kann auch die kostenlose Servicenummer der Bundespolizei unter der 0800/ 6888000 genutzt werden.

Titelfoto: David Inderlied/dpa

Mehr zum Thema Zeugenaufruf: