Alter Song kommt dank Netflix-Serie groß raus

Köln – Nicht jeder Song zündet sofort: Aktuell feiert "Wann strahlst du?" aus dem Jahr 2009 seinen Durchbruch - dank einer Netflix-Serie.

Maximilian Mundt als Moritz Zimmermann und Anna Lena Klenke als Lisa Novak in einer Szene der Serie "How to Sell Drugs Online (Fast)".
Maximilian Mundt als Moritz Zimmermann und Anna Lena Klenke als Lisa Novak in einer Szene der Serie "How to Sell Drugs Online (Fast)".  © --/Netflix/dpa

Das von Yvon Jansen im Hildegard-Knef-Stil gesungene Chanson betört viele mit seiner Poesie und begeistert seit ein paar Tagen auch viele Zuschauer der Netflix-Serie "How to Sell Drugs Online (Fast)", wo es im Soundtrack der ersten Folge der zweiten Staffel vorkommt. 

Viele internationale Kommentare laufen etwa bei Youtube ein. Im Corona-Jahr scheint das Lied mit seinem Optimismus zu begeistern.

Im Songtext heißt es zum Beispiel: "Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen/Wann strahlst du?/Ich liebe die, die jeden Einfall ausprobieren/Der Erfahrung ein Schnippchen schlagen." 

Oder auch: "Ich liebe die, die staunen können/Über die Blume auf dem Schrott/Die lieber im Jetzt als im Morgen leben/Und die einfach austreten aus dem Trott."

Der Song stammt schon von 2006, damals gab es am Maxim-Gorki-Theater Berlin ein Mitmach-Projekt, bei dem Yvon Jansen - heute 48 und Ensemblemitglied am Schauspiel Köln - auch den Titel "Wann strahlst du?" (Text: Barbara Stützel) interpretierte - der sich dann, wie es vom Plattenlabel heißt, "auf wundersame Weise selbstständig machte und seitdem als kleiner Hit durch den deutschsprachigen Raum fliegt".

Im Herbst vergangenen Jahres veröffentlichten Carsten Meyer (Erobique) und Jacques Palminger (Texter, Musiker und Mitglied im Studio Braun) mit Jansen das neue Album "Yvon im Kreis der Liebe".

Titelfoto: --/Netflix/dpa

Mehr zum Thema Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0