Unschuldig nach dem Weg gefragt: Plötzlich wird Seniorin (73) teure Rolex vom Handgelenk gerissen

Köln – Heftiger Überfall in Köln: Am Montagnachmittag näherten sich eine Frau und ein Mann einer 73 Jahre alten Seniorin und rissen ihr nach einem Ablenkungsmanöver eine teure Rolex vom Handgelenk.

Eine teure Rolex war das Ziel der beiden Räuber. (Symbolbild)
Eine teure Rolex war das Ziel der beiden Räuber. (Symbolbild)  © 123RF/ragemax

Zugetragen haben soll sich der Überfall im hochpreisigen Stadtteil Marienburg im Süden.

Dort war die 73-Jährige unterwegs, als sie von einer 31-Jährigen auf Italienisch nach dem Weg gefragt wurde. Urplötzlich habe man der Seniorin dann die mehrere tausend Euro teure Armbanduhr vom Handgelenk gerissen und sei weggerannt.

Die beiden Täter stiegen laut Angaben der Polizei in einen BMW der 3er-Reihe und flüchteten.

Köln: Maskenverweigerer in der S12: 16-Jähriger zückt Knarre und bedroht DB-Mitarbeiter!
Köln Crime Maskenverweigerer in der S12: 16-Jähriger zückt Knarre und bedroht DB-Mitarbeiter!

Zivilpolizisten hatten die Tat zufälligerweise beobachtet und folgten dem Wagen, der in Richtung Neuss fuhr. Sie wurden bei dem Einsatz von weiteren Einsatzkräften der Polizei unterstützt und konnten die 31-jährige Täterin sowie den 29-jährigen Täter im Kreis Neuss überwältigen.

Beide sollen noch am heutigen Dienstag einem Haftrichter vorgeführt werden.

Titelfoto: 123RF/ragemax

Mehr zum Thema Köln Crime: