Flughafen Köln: ICE fängt Feuer und verraucht den Bahnhof!

Köln - Ein brennender ICE der Deutschen Bahn hat im Bahnhof des Kölner Flughafens einen großen Feuerwehreinsatz ausgelöst.

Kameraden der Feuerwehr löschten das Feuer am ICE, der im Bahnhof am Kölner Flughafen stand.
Kameraden der Feuerwehr löschten das Feuer am ICE, der im Bahnhof am Kölner Flughafen stand.  © Lars Jäger

Enorme Rauchschwaden in dem Bahnhof am Kölner Flughafen verdunkelten das Bauwerk, bevor die Kameraden der Feuerwehr eingriffen.

Nach ersten Informationen der Feuerwehr Köln war das Feuer in dem ICE offenbar in einem Schaltschrank des Zuges ausgebrochen.

"Zug und Bahnsteig wurden geräumt. Wir sind mit zwei Löschzügen im Einsatz", twitterte die Pressestelle der Feuerwehr am Abend.

15 Verletzte nach Brand in Kölner Hochhaus "Uni-Center", Ursache weiter unklar
Köln Feuerwehreinsatz 15 Verletzte nach Brand in Kölner Hochhaus "Uni-Center", Ursache weiter unklar

Unter Atemschutz und mit Lösch-Schläuchen rückten die Kameraden vor. Am ICE wurde eine Scheibe zerschlagen, um an den Brandherd zu gelangen. Auf Fotos waren verbrannte Lüftungsklappen sowie eine Einstiegstür am ICE zu erkennen.

Die Schäden am ICE waren deutlich zu erkennen. Offenbar war ein Schaltschrank in Flammen aufgegangen.
Die Schäden am ICE waren deutlich zu erkennen. Offenbar war ein Schaltschrank in Flammen aufgegangen.  © Lars Jäger

Für Reisende wurde der Bahnhof gesperrt. Darüber informierte auch der Flughafen.

Titelfoto: Lars Jäger

Mehr zum Thema Köln Feuerwehreinsatz: